Kinder-Pressekonferenz mit Matto Barfuss am 30. September

Heilbronn  Alle Plätze für die Kinder-Pressekonferenz mit Gepardenmann Matto Barfuss sind vergeben. Die im Frühjahr wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagte Veranstaltung wird am 30. September mit rund 50 Kindern nachgeholt.

Email

Er hätte schon im April kommen sollen: Gepardenmann Matto Barfuss. Doch wegen der Corona-Pandemie musste die beliebte Kinder-Pressekonferenz der Heilbronner Stimme abgesagt werden. Nun gibt es einen neuen Termin. Am Mittwoch, 30. September, kommt der Tierfilmer in die Volkshochschule Heilbronn, um von seiner Arbeit in Afrika mit Geparden, Löwen und anderen Wildtieren zu erzählen. 

Für die kostenfreie Veranstaltung konnten sich Kinder zwischen neun und 13 Jahren anmelden. Die Zahl der Teilnehmerplätze wurde halbiert, sodass genügend Abstand zwischen den Kindern eingehalten werden kann. Alle Plätze waren in kurzer Zeit vergeben. Die Teilnehmer werden von der Heilbronner Stimme informiert, wie es nun für sie weitergeht. 

Seine Liebe zu den Raubkatzen hat dem 1970 in Sinsheim geborenen Künstler den Beinamen „Gepardenmann“ eingebracht. Für seinen Kinofilm „Maleika“ wurde Matto Barfuss 25 Wochen lang Teil einer Gepardenfamilie in der Serengeti. Wie das möglich war und sich anfühlt, so ganz allein unter wilden Tieren, das können ihn die Mädchen und Jungen bei der Kinder-Pressekonferenz selbst fragen. Matto Barfuss hat wirklich viel zu erzählen. Über Afrika, na klar. Und über Geparden sowieso. Aber auch über Gorillas, für deren Schutz er einen Hilfsfonds gegründet hat. Oder über den Klimawandel und seine Folgen für die Wildtiere – die Auswirkungen erlebt der Tierschützer bei seinen Reisen hautnah. Matto Barfuss macht aber auch andere tolle Dinge. Zum Beispiel hat er barfuß die Alpen überquert, um für mehr Rücksichtnahme auf die Bergwelt zu werben. 

Die Kinder-PK im Deutschhofkeller der Volkshochschule Heilbronn beginnt um 15 Uhr. Nach der Fragerunde ist Zeit für Fotos und für Autogramme. Gegen 16.30 Uhr ist Schluss. Wer mag, kann im Anschluss an die Kinder-PK einen Artikel an die Kinderstimme schicken. Die besten Texte werden abgedruckt, für die Sieger gibt es Bücher.


Andreas Tschürtz

Andreas Tschürtz

Autor

Andreas Tschürtz ist Kinder- und Jugendredakteur im Ressort Leben und Freizeit. Er ist verantwortlich für die Projekte Zeitung im Kindergarten (Ziki) und Zeitung in der Grundschule (Zig).

Kommentar hinzufügen