Kein Neckarfestival in Heilbronn im Juli

Heilbronn  Das Neckarfestival, das vom 3. bis 5. Juli unter dem Motto „Eintauchen, Mitschwimmen, Wohlfühlen“ in Heilbronn stattfinden sollte, wird wegen der Corona-Krise abgesagt.

Email
Solche Bilder könnte es erst wieder im kommenden Jahr geben. Die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) verschiebt das Neckarfestival und ist noch auf der Suche nach einem geeigneten Termin. Foto: HMG/Roland Schweizer

Wie Oberbürgermeister Harry Mergel im Interview mit der Heilbronner Stimme, das morgen veröffentlicht wird, sagte, wäre es aus heutiger Sicht unverantwortlich, jetzt weiter zu planen: „Ein derart großes Event braucht eine lange Vorbereitungszeit.“ Angesichts der Epidemie müssten die Menschen auf derartige Großveranstaltungen am längsten warten.

Dieses Fest am Neckar sollte die leichte und positive Stimmung der Bundesgartenschau wieder in die Stadt holen. Auf jeden Fall, sagte Harry Mergel, soll das Festival im kommenden Jahr nachgeholt werden. Gleiches gelte auch für das abgesagte Buga-Fest. Es soll nun am 17. April 2021 stattfinden. Dazu der Heilbronner OB: „So schnell geben wir nicht auf.“

Die Terminsuche hat bereits begonnen

Aktuell wird für das Neckarfestival nach einem geeigneten Termin gesucht, um im dicht gesäten Veranstaltungsprogramm im Heilbronner Sommer 2021 nicht mit anderen Events in Konkurrenz zu treten. 

Dass die Planungen für das große dreitägige Festival am Neckar bereits auf Hochtouren liefen, bestätigt Steffen Schoch: „Betroffen sind durch die Absage rund 100 Beschicker und Partner“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH (HMG).  Ein finanzieller Schaden ist nach den Worten von Schoch durch die Absage bei der HMG nicht entstanden. Bitter sei es jedoch für die vielen Imbissbetriebe, Musiker und Künstler. Sie hätten erhebliche Auswirkungen zu verschmerzen. Schoch hofft, dass „alle 2021 wieder dabei sind“.

Kleinere Elemente des Festes denkbar

Der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH betont aber auch, dass nun nach vorne geschaut und gedacht werden müsse: „Wir möchten das Festival in geplanter Art und Weise im Sommer 2021 veranstalten.“ Ob die nähere Zukunft erlaube, kleinere Elemente des Festivals auch in diesem Sommer an den Neckar zu holen, werde die Zeit und die Entwicklung der aktuellen Krise zeigen. 

 


Joachim Friedl

Joachim Friedl

Stv. Leiter der Stadtkreis-Redaktion

Joachim Friedl arbeitet seit Ende 1979 bei der Heilbronner Stimme. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Kommunalpolitik.

Kommentar hinzufügen