Kachel gehört nun zur Hertner-Gruppe

Heilbronn  Der Gebäudetechnikspezialist Hertner kauft den Heilbronner Traditionsbetrieb Kachel und übernimmt alle 40 Mitarbeiter. Demnächst folgt der Umzug in einen Neubau in der Heinrieter Straße.

Email
Kachel gehört nun zur Hertner-Gruppe

Die Firma Kachel wird nach dem Verkauf ihren Stammsitz in der Neckargartacher Straße verlassen und in die Heinrieter Straße umziehen.

Foto: Mario Berger

Das Traditionsunternehmen Kachel hat einen neuen Besitzer. Roland Hertner hat die Firma übernommen. "Das passt optimal bei uns rein", sagt Hertner über den Zukauf. Kachel habe einen guten Kundenkreis und sei in der Region bekannt und verwurzelt.

Die Heilbronner Hertner-Gruppe ist ein breit aufgestellter Spezialist für Gebäudetechnik, weshalb die Firma Kachel mit ihrem Schwerpunkt auf Energie- und Gebäudetechnik das Portfolio sehr gut ergänzt. Die 40 Mitarbeiter von Kachel hat Roland Hertner alle übernommen. "Es ist heutzutage ohnehin sehr schwer, gute Mitarbeiter zu bekommen", freut sich der Unternehmer über die zusätzlichen Fachkräfte. In der Hertner-Gruppe sind bisher 180 Mitarbeiter beschäftigt.

Verkauf erfolgte nicht aus der Not heraus

Holger Kachel, Urenkel von Firmengründer Ernst Walter Kachel, kam im vergangenen Jahr auf Roland Hertner zu, weil er die Zukunft seines Unternehmens aus Altersgründen regeln wollte. Die beiden einigten sich recht schnell auf die zum Jahreswechsel vollzogene Übernahme. Wie Hertner betont, handelte es sich nicht um einen Verkauf aus der Not heraus. "Die Firma Kachel hat in den vergangenen Jahren eine schwarze Null geschrieben", sagt der neue Eigentümer.

Geschäftsführer bleibt im Amt

Hertner hat nicht nur die 40 Mitarbeiter von Kachel übernommen. Auch Geschäftsführer Johannes Kachel, Sohn von Holger Kachel, bleibt im Amt, Hertner wird zweiter Geschäftsführer. Großen Änderungsbedarf sieht der erfahrene Unternehmer bei Kachel nicht. Die 1870 in Heilbronn gegründete Firma ist sowohl für Privat- als auch für Gewerbe- und Industriekunden tätig. Schwerpunkte sind Wärme- und Energieversorgung, Klima- und Kälteanlagen, Licht- und Steuerungstechnik, Sanitär- und Medientechnik sowie Badgestaltung.

Umzug bis Ende April

Allerdings wird das Unternehmen seinen Sitz in der Neckargartacher Straße aufgeben und in einen Neubau in der Heinrieter Straße umziehen, wo Hertner seinen Stammsitz hat. Die Geschäfte führt der Unternehmer mittlerweile aber vor allem vom benachbarten Q-Big 1 im Schwabenhof aus. Die Bad-Ausstellung bei Kachel wird es künftig nicht mehr geben. "Das hat sich nicht mehr gelohnt", sagt Hertner. Bis Ende April soll der Umzug von Kachel abgeschlossen sein. Was er mit dem Gebäude in der Neckargartacher Straße macht, weiß Hertner noch nicht.


Jürgen Paul

Jürgen Paul

Stv. Leiter Politikredaktion

Jürgen Paul arbeitet seit 1998 bei der Heilbronner Stimme. Der gebürtige Pfälzer widmet sich der regionalen und überregionalen Wirtschaft, Schwerpunkte sind das Handwerk, die Bankenbranche, der Arbeitsmarkt und die Konjunktur.

Kommentar hinzufügen