Faschingsumzüge: Hier sind in den kommenden Tagen die Narren los

Region  Heute wird in Bad Wimpfen gefeiert. Der Umzug durch die Kaiserpfalz darf getrost als die Mutter aller Unterländer Umzüge bezeichnet werden. Aber auch andernorts läuten Tausende Narren die heiße Phase des Faschings ein.

Von unserer Redaktion
Email

BAD WIMPFEN Mit mehr als 3000 Mitwirkenden wird sich am Sonntag ab 14.11 Uhr der traditionelle große Faschingsumzug durch die Bad Wimpfener Gassen schlängeln. Über knapp zwei Kilometer Länge ziehen die beteiligten Gruppen vom Tal durch die Altstadt über die Rappenauer Straße bis in die Lenaustraße. Der Umzug wird von zwei Tribünen aus moderiert. Von den Zuschauern wird eine Gebühr von 2,50 Euro erhoben.

Insgesamt 15 Musikzüge und Guggenmusik-Gruppen sorgen für den närrischen Sound, unter ihnen die Golden Lions, ein Drum & Bugle Corps aus Mannheim-Sandhofen sowie die Büchenauer Guggenmusik, die Basselschorra aus Bruchsal. Neben vielen Wimpfener Vereinen sind unter den ausgegebenen 113 Startnummern wie immer auch zahlreiche Faschingsgesellschaften aus dem gesamten Unterland vertreten. Dazu kommen noch Brauchtums- und Hexengruppen.

Wegen des Umzugs ist die Bad Wimpfener Ortsdurchfahrt von 12 bis 19 Uhr voll gesperrt. 

 

BAD RAPPENAU Bereits am Samstag ging  der 20. Faschingsumzug des Rappenauer Carneval-Vereins Wolfsstecher über die Bühne. Ein ausführlicher Bericht folgt!

 

Der Faschingsumzug des Obergimperner Carnevalsvereins D‘ Brüggehossler findet am Rosenmontag statt. Die Teilnehmer stellen sich in der Talstraße auf. Nach dem Umzug gibt es Remmidemmi mit DJ Hagel und DJ Burner in der Krebsbachhalle. Der Eintritt beträgt neun Euro.

Der Faschingsumzug in Heinsheim startet am Faschingsdienstag um 14 Uhr. Bei gutem Wetter findet in der Neckarstraße zwischen Einmündung Gundelsheimer Straße und Panoramastraße zwischen 12 und 19 Uhr ein Straßenfasching statt.

 

Faschingsumzug Stockheim

BRACKENHEIM Närrisches Treiben ist auch in den Brackenheimer Stadtteilen Hausen und Stockheim angesagt.

„Hausen Jupi“ heißt es am Sonntagnachmittag ab 13.29 Uhr beim Umzug. Die Strecke führt vom Riexinger-Parkplatz über die Zimmerer-, Jupiter- und Kelterstraße zum Sportgelände. Getränke hält wieder „Kaschis Team“ bereit, am Sportplatz wird die Pizzeria da Rocco rund um die Sportgaststätte fürs leibliche Wohl sorgen. Für die kleinen Besucher geht das bunte Treiben in der Mehrzweckhalle beim Kinderfasching des TV Hausen nahtlos weiter.

Zwei Tage später, am Dienstag, wird in der Faschingshochburg Stockheim gefeiert. Beim 43. Umzug durch die ehemalige Deutschordensgemeinde, der um 13.59 Uhr startet, werden Tausende Besucher und weit mehr als 50 Gruppen erwartet, unter ihnen natürlich auch die berühmt-berüchtigten Stockheimer Hexen. Die kleinen Narren dürfen sich anschließend beim Kinderfasching in der Turnhalle vergnügen, die großen können in der Alten Kelter weiterfeiern.

Da die Alte Kelter in diesem Jahr Dreh- und Angelpunkt des Stockheimer Umzugs und Treffpunkt für alle Gruppen und Kapellen ist, wird die Streckenführung geändert. Der Umzug endet für alle Fußgruppen an der Kelter. Für die Bewirtung an und in der Alten Kelter wollen sich alle Stockheimer Vereine und Institutionen unter der Flagge „Mein Stockheim“ zusammentun. Auch die Bauwagen-Scheunenbar zieht in die Alte Kelter um. Weitere Infos erhalten die Besucher an den Ortseingängen.

 

SCHWAIGERN-NIEDERHOFEN Einen Rosenmontagsumzug gibt es in den Straßen von Niederhofen. Beginn ist um 14.01 Uhr im Panoramaweg. Wie in den Vorjahren sind wieder zahlreiche närrische Gruppen und Hästräger dabei. Viele sind seit Längerem in den Vorbereitungen, um die Zuschauer mit Musik und tollen Motivwagen zu überraschen. Versorgt werden die Besucher an zwei Ständen in der Ortsdurchfahrt.

Im Anschluss gibt es Bewirtung mit Musik und Barbetrieb in der Mehrzweckhalle und am Vereinsheim. Für die musikalische Unterhaltung im Vereinsheim sorgt DJ Didi.

 

GUNDELSHEIM Der letzte der großen Umzüge in der Region findet traditionell in Gundelsheim statt. Um 14.11 Uhr wird sich am Dienstagmittag der 56. Faschingsumzug des Gundelsheimer Carnevalsvereins in Gang setzen. Die Gruppen laufen vorbei an tausenden feierfreudigen und bunt kostümierten Faschingsfans am Straßenrand.

 


Umzüge in der Region

Mehrere Tausend Narren waren bereits an den vergangenen Wochenenden in den Straßen von Talheim (>>Bericht) und Ellhofen (>>Bericht) unterwegs. 

 

 

Wichtig für mobile Nutzer: Um das Video im 360-Grad-Modus anschauen zu können, folgen Sie dem Link: https://youtu.be/EhHhKtY8KJg

 


Termin-Übersicht: Umzüge in der Region

 

Samstag, 2. März

  • Bühlerzell, 13.30 Uhr

  • Bad Rappenau, 14.11 Uhr

  • Neckargmünd, 14.11 Uhr

 

Sonntag, 3. März

  • Brackenheim-Hausen, 12.30 Uhr

  • Helmstadt, 13.30 Uhr

  • Bühlertann, 13.30 Uhr

  • Bad Wimpfen, 14.11 Uhr

  • Eppingen, 14.11 Uhr

  • Hardheim, 14.11 Uhr

  • Massenbachhausen, 14.11 Uhr

 

Montag, 4. März

  • Erlenbach, 13.01 Uhr

  • Assamstadt, 13.11 Uhr

  • Neckarsulm-Obereisesheim, 13.11 Uhr

  • Oberlauda, 13.31 Uhr

  • Schwaigern-Niederhofen, 14.00 Uhr

  • Buchen, 14.10 Uhr

  • Bad Rappenau-Obergimpern, 14.11 Uhr

  • Höpfingen, 14.11 Uhr

 

Dienstag, 5. März

  • Gerabronn, 13.30 Uhr

  • Boxberg, 13.30 Uhr

  • Brackenheim-Stockheim, 13.59 Uhr

  • Hüffenhardt, 14.11 Uhr

  • Bad Rappenau-Heinsheim, 14.11 Uhr

  • Gundelsheim, 14.11 Uhr

  • Osterburken, 14.11 Uhr
     


Kommentar hinzufügen