Ein großes Unwetter verdirbt das Kultur-Wochenende

Region  Platzregen, Blitze und Donner: Ein Unwetter hat nicht nur zwei Open-Air-Veranstaltungen in Heilbronn ausfallen lassen. Autos gehen in überfluteten Innenhöfen unter, die Feuerwehr ist im Dauereinsatz. Auch in anderen Orten sind Straßen überflutet.

Von Heike Kinkopf, Daniel Stahl, Andreas Gugau, Reto Bosch
Email
Überschwemmung in Böckingen
In Böckingen wurde die Unterführung der Neuen Straße überschwemmt. Foto: Taulant Bajraktari

Inzwischen hat das Unwetter große Teile der Region überquert. Die Feuerwehren seien noch dabei, alle Einsätze abzuarbeiten, sagte Kommandant Eberhard Jochim am Samstagabend gegen 22 Uhr. „Das wird die ganze Nacht dauern.“ Er befürchtet zudem, dass ein weiterer Regenguss auf die Stadt zukommen könnte.

Mehr zum Thema: Heftiger Unwetter-Abend für Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei

 

Heilbronn: Viele Keller vollgelaufen, Konzerte abgesagt

Nachdem das heftige Unwetter über Heilbronn niederging, waren für Stunden sämtliche Feuerwehren der Stadt im Einsatz, sagt Kommandant Eberhard Jochim. Nach seinen Angaben waren 60 Liter Niederschlag pro Quaratmeter prognostiziert. Dazu kamen etwa zwei Zentimeter große Hagelkörner.

Kurz vor halb acht am Abend setzte das Gewitter ein. Jochim zufolge liefen zahlreiche Keller in der gesamten Stadt voll. Besonders betroffen sei nach ersten Erkenntnissen der Stadtteil Horkheim. Außerdem wurden Straßen überschwemmt. In Böckingen retteten Einsatzkräfte Autofahrer, die mit ihren Wagen ins Wasser gerieten.
 

 

Auch an anderen Stellen in der Stadt wütete das Unwetter. Der Europaplatz stand nach Angaben von Augenzeugen genauso unter Wasser wie Teile der Südstadt. An einigen Stellen der Stuttgarter Straße fielen die Ampelanlagen aus.

Ein herabstürzender Ast begrub den VW Golf von Niki Keßler, das der 33-Jährige in der Besigheimer Straße in Heilbronn geparkt hat. Mit seiner Freundin wollte er zum Sarah-Connor-Konzert. An der Abendkasse erhielt er noch Eintrittskarten. Dann setzte das Unwetter ein.

„Wir sind mit anderen zum Minigolfplatz dort in der Nähe gelaufen“, erzählt er. Doch mit Unterstellen war nichts. „Ich war pitschnass.“ Er ging, das Auto holen und sah, was passiert war. Zum Glück sei der Schaden wohl nur gering, sagt er und atmet erleichtert auf.

 

Heilbronn: Zwei Open-Air-Konzerte nach dem Unwetter abgesagt

Das im Wertwiesenpark geplante Open Air mit Sarah Conner wurden wegen des Unwetters schon vor Beginn vom Veranstalter abgesagt. Tausende Besucher flüchteten vor Regen und Hagel aus dem Park.

Auf dem Kiliansplatz fand am Samstagabend außerdem das Klassik Open Air statt. Als das Unwetter einsetzte, flüchteten viele Besucher in die Kilianskirche. Einige Musiker konnten die Bühne längere Zeit nicht verlassen, weil ihre Instrumente sonst nass geworden wären, berichten Augenzeugen.

Später retteten sich auch die Musiker klatschnass in die Kirche, sagt Michael Schaffert, der ebenfalls in der Kirche Unterschlupf suchte. Das Klassik-Konzert soll nach Angaben des Veranstalters nachgeholt werden.

 

Videos aus Heilbronn von Sandra Stapf:

 

 

Gewitter vertreibt Besucher aus Bad Friedrichshall

Bad Friedrichshall regnet statt leuchtet
In Bad Friedrichshall blieben viele Stühle leer. Foto: Reto Bosch

Bad Friedrichshall leuchtet: Lichtkunst, Musik und Kulinarik machen die Stadt Jahr für Jahr zur Attraktion. An diesem Samstag machte ein Gewitter den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Es kam nur ein Bruchteil der Besucher sonstiger Jahre.

Bürgermeister Timo Frey prüfte sogar einen Abbruch der für die Stadt wichtigen Veranstaltung, entschied sich dann aber dagegen. Starke finanzielle Einbußen mussten vor allem die Gastronomen hinnehmen. 

 

Straße zwischen Brettach und Langenbeutingen überflutet

Zwischen Brettach und Langenbeutingen ist derzeit offenbar die Verbindungsstraße überflutet. Augenzeuge Marcel Belz aus Brettach berichtet, dass die Straße dort unter Wasser stehe. "Eine Katastrophe", sagt er. Für Autos gebe es kein Durchkommen. Vor Ort seien die Feuerwehr und der örtliche Bauhof im Einsatz.

 

 


Kommentar hinzufügen