Ehemaliges Möbelhaus Veigel wird Unterkunft für Flüchtlinge

Heilbronn  Die Gebäude des ehemaligen Möbelhauses Veigel an der Mönchseestraße 83 bis 85 wird die Stadt Heilbronn als Flüchtlingswohnheim für 100 bis 120 Menschen (Einzelpersonen und Familien) nutzen.

Von unserem Redakteur Joachim Friedl

 "Momentan läuft die Baugenehmigung. Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen, was voraussichtlich im Herbst sein wird, wird die Stadt das Objekt anmieten", sagte auf Anfrage Rathaussprecher Dr. Anton Knittel. Als Ende 2011 das Fachgeschäft für hochwertige Möbel schloss, endete eine 155-jährige Firmengeschichte. Heute gehört die einstige Veigel-Immobilie zum Portfolio der Höch?&?Varese GbR.