Diskussionen im Holzpavillon, wie es nach der Buga weitergeht

Heilbronn  Die Stimme-Lokaltour kommt auf die Buga. Im Holzpavillon diskutiert Chefredakteur Uwe Ralf Heer mit Experten über die Zukunft des Geländes. Los geht's am Montagabend.

Von Bärbel Kistner
Was bleibt, und wie es nach der Buga weitergeht

Am heutigen Montag um 18 Uhr ist der Auftakt zu drei Stimme-Lokaltouren auf dem Bundesgartenschaugelände im Holzpavillon.

Foto: Matthias Heibel

Die Stimme-Lokaltour kommt auf die Buga. Am Montag, 18 Uhr, geht es los. Insgesamt sind bis zum Ende der Buga drei Termine vorgesehen. Stimme-Chefredakteur Uwe Ralf Heer diskutiert im Holzpavillon mit interessanten Gesprächspartnern zum Beispiel darüber, was von der Buga für Heilbronn bleibt und welche Ideen weitergeführt werden können.

Ziel der Lokaltouren ist es auch, eine erste Bilanz zu ziehen: Was lief bei der Großveranstaltung besonders gut? Wo hat es gehakt?

Einige Fragen sind offen

Wie geht es mit dem Freundeskreis der Bundesgartenschau weiter? Welche Veranstaltungen lassen sich 2020 und darüberhinaus fortsetzen? Das sind die Thema zum Auftakt an diesem Abend. Gäste sind Hartmut Weimann vom Buga-Freundeskreis und Michaela Ruof, bei der Buga für Veranstaltungsplanung zuständig. Auch Vertreter von Kreissparkasse und SWR aus dem Eventbereich sitzen im Holzpavillon auf der Bühne.

Beim zweiten Termin am Montag, 30. September, empfängt der Stimme-Chefredakteur Gäste aus Wirtschaft, Verwaltung und Gastronomie: Dabei sind Handwerkskammerpräsident Ulrich Bopp, Landrat Detlef Piepenburg, Stephanie Singer (Alte Reederei), Daniel Drautz (Wein-Villa-Stand) sowie Buga-Mitarbeiter Christian Schmierer.

Ein Minister der Landesregierung kommt aufs Podium

Am Vorabend des letzten Buga-Tages, am Samstag, 5. Oktober, ist das Podium im Holzpavillon mit weiteren Buga-Kundigen besetzt: Neben Oberbürgermeister Harry Mergel, Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas und Neckarbogen-Investor Joachim Kruck kommt zudem ein Minister der Landesregierung nach Heilbronn. Zu den spannendsten Themen gehört sicherlich, wie es auf dem Gelände direkt nach der Buga weitergeht. Besucher haben bei allen Veranstaltungen die Möglichkeit, Fragen zu stellen.


Das sind die Termine

Die Lokaltouren im Holzpavillon beginnen um 18 Uhr. Die weiteren Termine sind am Montag, 30. September, und am Samstag, 5. Oktober.

 


Kommentar hinzufügen