Diese Betriebe bieten übriges Essen per App an

Diese Betriebe bieten übriges Essen per App an
Was genau in der Tüte von Too good to go landet, wissen Nutzer vorher nicht. Betriebe können über die App übrig gebliebene Lebensmittel verkaufen. Foto: Too good to go   Bild: Alternativer Fotograf

Region  Über die App Too good to go können Restaurants, Hotels und Geschäfte übrig gebliebene Lebensmittel verkaufen. Einige Betriebe in der Region nutzen das bereits. Wir haben uns umgehört, wie das Konzept ankommt.

Von Lisa Könnecke, Christoph Donauer, Linda Möllers

Der Ladenschluss nähert sich, doch es sind noch Salate, Suppen und Backwaren da. Dieses Problem betrifft viele Restaurants, Hotels und Bäckereien. 1,7 Millionen Tonnen Essbares werfen Betriebe wie Restaurants jedes Jahr in Deutschland weg, das zeigt eine Studie des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Die App "Too good to go" aus Dänemark soll diese Menge reduzieren. Restaurants und Geschäfte geben dort an, wie viele Portionen Essen am Tag ungefähr übrig sind. Eine Portion soll