Der ICE ist zurück in Heilbronn

Heilbronn  Kaffee gibt es am Morgen noch nicht, dafür WLAN und einen pünktlichen Service: Der ICE macht mal wieder Halt am Hauptbahnhof Heilbronn. Zum Start am Dienstag fuhr erwartungsgemäß kaum jemand mit.

Email

"ICE nach Heilbronn", stutzt der Zugbegleiter und studiert aufmerksam das Handy-Ticket. "Das hatte ich auch noch nie." Wenig später erstattet er seinem Kollegen Bericht: Ganze neun Passagiere haben am Morgen um 5.58 Uhr in Stuttgart die Reise mit dem ICE 1098 angetreten. Einer hat die erste Klasse für sich alleine.

Aber auch in den anderen Wagen ist es kein Problem, die Abstandsregeln einzuhalten. Corona macht den ICE, der zum ersten mal seit der Buga wieder in Heilbronn hält, zum Geisterzug.

ICE nach Heilbronn? Der Zugbegleiter stutzt

Zwei Jungs sind mit Elektrorollern zugestiegen. Sie wollen nach Berlin und schießen eifrig Fotos. Ein paar Geschäftsreisende haben die Laptops aufgeklappt. Pendler auf der kurzen Distanz zwischen Stuttgart und Heilbronn sind nicht an Bord.

Über dem Neckartal geht die Sonne auf, das WLAN funktioniert tadellos. Ein Kaffee wäre fein. "Die Maschine heizt noch auf", sagt der Mitarbeiter im Bordbistro, das tatsächlich schon geöffnet hat. "Zehn Minuten warten." Das lohnt nicht. Nach etwas mehr als einer halben Stunde fährt der ICE pünktlich in Heilbronn ein. Diesmal gibt es kein Empfangskomitee, keine gezückten Kamera wie noch im August, als der Schnellzug zum allerersten Mal in der Stadt Station machte. Heilbronns erster Flirt mit dem ICE wurde eine Enttäuschung, zu oft fielen die Züge unangekündigt aus.

Schnellzug fährt nur bis Oktober

Diesmal gibt es die außergewöhnliche Verbindung nur, weil die Schnellstrecke zwischen Stuttgart und Mannheim bis Oktober gesperrt ist. Solange fährt täglich außer sonntags ein ICE von Stuttgart über Heilbronn nach Berlin. Nachmittags geht es täglich außer an Samstagen zurück. Eigentlich wäre so sogar ein Tagesausflug in die Hauptstadt drin. Wegen der Pandemie wird aber von allen Reisen abgeraten, die nicht unbedingt notwendig sind. Ein bisschen Zeit ist ja noch. Heilbronn ist bis zum 3. Oktober ICE-Bahnhof.


Hettich

Alexander Hettich

Autor

Alexander Hettich ist stellvertretender Leiter der Regionalredaktion. Er arbeitet seit 2003 bei der Heilbronner Stimme, berichtet über Verkehrsthemen, über Kommunalpolitik und Heilbronn.

Kommentar hinzufügen