Das sind unsere sieben Termin-Tipps fürs Wochenende

Region  In Kochertürn fliegen die Christbäume, in Brackenheim sind die Narren los und in Bad Rappenau startet der Glühweinmarkt. Was am Wochenende sonst noch geboten ist, erfahren Sie in unseren Termintipps für die Region.

Von unserer Redaktion

Neuenstadt: Wer wirft den Christbaum am weitesten?

Nicht nur die Schweden werfen gern mit Christbäumen. Auch in Österreich gibt es eine Christbaumwurf-Tradition, auf die sich der TSV Kochertürn bei seinem „Kochertürner Christbaumschmiss“ beruft. Die Veranstaltung findet am Freitag ab 17 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Kochertürn statt.

Mitmachen kann jeder, der möchte. Die Teilnehmer treten in Dreierteams, aufgeteilt in Frauen, Männer und Jugendliche, gegeneinander an. Die Startgebühr beträgt pro Team zehn Euro. Für die drei besten gibt es Preise und einen Siegerpokal. Die „Wurfgeräte“ werden gestellt. Kinder werfen mit Adventskränzen. Sie können auch einzeln teilnehmen und müssen nichts bezahlen. Zur Belohnung gibt es eine Medaille.

Auf der Terrasse des Sportheims werden Grillwürste und Getränke angeboten. Es findet auch eine Afterworkparty statt.

 

Bad Rappenau: Verführerische Düfte beim Glühweinmarkt

An den nächsten Wochenenden – 11. bis 13. Januar, 18. bis 20. Januar, 25. bis 27. Januar – duftet es jeweils von Freitag bis Sonntag im Bad Rappenauer Salinenpark nach Glühwein, Punsch und Wintertee. Die Veranstaltung ist freitags von 17 bis 23 Uhr, samstags von 15 bis 23 Uhr und sonntags von 11.30 bis 20 Uhr geöffnet. 

Die Besucher können unter mehr als 30 Spezialitäten wählen, vom Gewürzglühwein bis zum Glühmost. Aber auch alkoholfreie Heißgetränke und Snacks werden angeboten.

Schwedenfeuer und stimmungsvolle Lichtkegel beleuchten die Szenerie. Für Kinder gibt es sonntags ein In- und Outdoor-Programm. Ebenfalls sonntags lädt ein Flohmarkt zum Stöbern ein. Samstags und sonntags findet ein Krämermarkt statt. 

 

Bönnigheim: SWR1-Moderator berichtet über Begegnungen mit Musik-Stars

Das Halbjahresprogramm des Kulturfensters Bönnigheim beginnt mit Günter Schneidewind. Der SWR1-Moderator präsentiert am Samstag um 20 Uhr im Kulturkeller am Burgplatz Inhalte aus seinem Buch „Der große Schneidewind – Hits & Storys“.

Aus persönlichen und teilweise freundschaftlichen Begegnungen mit Künstlern - darunter Joe Cocker, Jimmy Page (Led Zeppelin), Udo Lindenberg, Ian Gillan (Deep Purple) und Phil Collins - ergaben sich in Gesprächen und Recherchen erzählenswerte Geschichten zu Liedern, die oft zu Welthits wurden.

Karten kosten im Vorverkauf zehn, an der Abendkasse zwölf Euro. 

 

Brackenheim: Narren ziehen durch die Stadt

ba05

In der Heuss-Stadt sind bald wieder die Narren los. Unter der Regie der Fasnetzunft Brackenheim zieht am Samstag der fast schon traditionelle schwäbisch-alemannische Fasnachtsumzug zum mittlerweile zwölften Mal durch die Stadt.

Ab 14.30 Uhr setzen sich die rund 80 teilnehmenden Gruppen mit mehr als 1800 Hästrägern aus Baden-Württemberg und aus benachbarten Bundesländern vom Schulzentrum aus in Bewegung. Der Tross zieht über die Henry-Miller-Straße, die Obertorstraße, die Mauergasse, den Eichbrunnenplatz, die Heilbronner Straße und die Marktstraße durch die gesamte Innenstadt über den Marktplatz rund um die Kirche herum bis zum Kirchplatz. 

Die große Narrenparty steigt ab 17 Uhr in der Rathaus-Tiefgarage. Ein DJ und mehrere Guggenmusiken sorgen dort für Stimmung. 

 

Öhringen: Patrick Gläser rockt die Orgel mit „Best of“

Ein Konzert mit dem Titel „Orgel rockt – Tour 5“ beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Öhringen. Patrick Gläser stellt dafür aus den beliebtesten Titeln der Touren eins bis vier ein „Best of“ aus Rock, Pop und Filmmusik für die Kirchenorgel zusammen. Mit dabei sind unter anderem Viva la vida (Coldplay), Fantasy (Earth, Wind & Fire), Nothing Else Matters (Metallica), Bohemian Rhapsody (Queen). 

Der Eintritt zum Konzert ist auf Spendenbasis. Ein Teil der Kollekte ist für die Kirchengemeinde bestimmt. Veranstalter ist die katholische Kirchengemeinde Öhringen.

Weitere Infos gibt es unter www.orgel-rockt.de oder auf der Facebookseite orgel.rockt

 

Sinsheim: Dinos kommen in die Elsenzhalle

Eine Dinosaurier-Ausstellung gastiert am Wochenende in Sinsheim. Die Schau „Urzeitausstellung - Welt der Saurier“ in der Elsenzhalle, Wiesentalweg 12, öffnet am Samstag von 13 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 13. Januar, von 10 bis 18 Uhr, ihre Tore. Voll bewegliche Dino-Figuren sollen laut Veranstalter für eine reale Atmosphäre in der Halle sorgen.

Der Eintritt kostet acht Euro, für Kinder sieben Euro. 

 

Bad Rappenau: Fränkischer Hof zeigt Kunst von Bernhard Jochim

„Bilder und Holzskulpturen“ heißt die Ausstellung, die vom 12. Januar bis 10. Februar im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau, zu sehen ist. Gezeigt werden Werke des Grombacher Künstlers Bernhard Jochim.

Neben farbenfrohen Acrylbildern, die zum Wohlfühlen anregen, kann der Besucher Neues und Altes aus Holz entdecken. Zusammengepuzzeltes wird zu schönen, zeitlosen Skulpturen und kleineren Plastiken. Die tiefen Materialstrukturen und die feine handwerkliche Qualität verleihen den Bildern und Skulpturen eine starke Ausdruckskraft. Jochim, ausgebildeter Goldschmied und Schmuck-Designer, betrieb 20 Jahre lang eine Goldschmiedewerkstatt. Seit vielen Jahren ist er künstlerisch tätig. 

Die Ausstellung wird am Samstag um 15 Uhr eröffnet. Sie ist anschließend bis zum 10. Februar jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

 


Kommentar hinzufügen