Das sind unsere Termin-Tipps fürs Wochenende

Region  Handgemachtes, Modellbau , Musik, Fackelschwimmen und Feuerwerk: An diesem Wochenende kommt in der Region keine Langeweile auf. Wir haben interessante Termin-Tipps zusammengestellt.

Von unserer Redaktion
Email

Untergruppenbach: Messe Handmade Love

Design und kreative Ideen stehen an diesem Wochenende im Fokus der Handmade Love auf Burg Stettenfels in Untergruppenbach. 90 Aussteller aus ganz Deutschland präsentieren ihre originellen, teilweise auch kuriosen Ideen. 

Die Tore der Burg öffnen am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. An der Tageskasse kostet der Eintritt pro Person fünf Euro. Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Die Burg Stettenfels ist nicht barrierefrei, Hunde sind erlaubt. Es stehen kostenlose Parkplätze zu Verfügung. Außerdem gibt es am Sonntag einen kostenlosen Shuttledienst vom Parkplatz der Firma Getrag in Untergruppenbach.

>>Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier

 

Heilbronn: Auf die Türme der Stadt

„Heilbronner Türme erzählen ihre Geschichte“, und zwar bei einer besonderen Stadtführung am Sonntag. Die Tour bietet aus unterschiedlichen Perspektiven faszinierende Ausblicke über die Stadt. Gemeinsam mit Stadtführerin Edith Süßenbach besteigen die Teilnehmer den Hafenmarktturm und den Turm der Kilianskirche. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor dem Rathaus.

Eine Anmeldung ist nur für Gruppen ab zehn Personen erforderlich. Der Preis beträgt zehn Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren fünf Euro. Anmeldung: Telefonnummer 07131 562270, E-Mail an info@heilbronn-marketing.de und unter www.heilbronn.de


Möckmühl: Winterglühen an der Jagst – DLRG geht schwimmen

1888

In Möckmühl findet am Samstag und Sonntag die Veranstaltung Winterglühen an der Jagst statt. Am Samstag geht es ab 17 Uhr los, am Sonntag ab 15 Uhr. Vereine und gewerbliche Anbieter sorgen für Lagerfeuer, Glühweinvariationen und viele Heißgetränke am Festplatz. 20 Verkaufsstände sind aufgebaut.

Für die passende Stimmung sorgen am Samstag Giuseppe & Co, zwei Vollblutmusiker, die von 18 Uhr an live auf der Bühne stehen. Taucher der DLRG steigen gegen 19 Uhr ins eiskalte Wasser der Jagst. Treffpunkt zum Umziehen ist um 18.30 Uhr im Hallenbad. Vom Herrensteg geht es bis zur Jagstbrücke mit vielen Fackeln (Foto). Im Anschluss gibt es ein Feuerwerk.

Am Sonntag beginnt das Treiben ab 15 Uhr auf dem Festplatz – ebenfalls mit Livemusik mit Giuseppe Cortese. Sollte Hochwasser-Gefahr bestehen, wird das Winterglühen auf der gegenüberliegenden Straßenseite beim Sportheim stattfinden. 

 

Bad Rappenau: Finale beim Glühweinmarkt

Der Glühweinmarkt im Bad Rappenauer Zeitwald geht in sein letztes Wochenende. Geöffnet ist am Freitag von 17 bis 23 Uhr, am Samstag von 15 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 20 Uhr. Musik spielen am Samstag um 18 Uhr die Alphornbläser und am Sonntag um 17.30 Uhr die Räbefätzer Guggemusiker. 

>>Bericht zum Start in den Glühweinmarkt

 

Bad Wimpfen: Ignaz Netzer spielt in Zehntscheune

Ignaz Netzer, der Gewinner des German-Blues-Award, ist am Freitag um 19.30 Uhr, in der Zehntscheune zu Gast in Bad Wimpfen. Netzer bietet Blues, Folk, Ragtime und Gospel. Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule und der Stadt Bad Wimpfen.

Einlass ist gegen 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 16 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf für 13 Euro bei der Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen, 07063 97200, E-Mail info@badwimpfen.org sowie bei der Volkshochschule, 07063 9349791. 

 

Sinsheim: Regional größte Modellbaubörse

Modellboerse

Der Modellflugsportverein MFSV Sinsheim veranstaltet am Samstag seine Modellbaubörse in der Elsenzhalle, Wiesentalweg 12. Die Veranstalter sprechen von der größten Veranstaltung dieser Art in Süddeutschland.

Anfassen, abmessen und fachsimpeln: Das geht nicht in Internet-Foren, das geht nur an der Börse vor Ort. Die Veranstaltung hat eine große Anzahl von Stammverkäufern. Geöffnet ist von 8 bis 15 Uhr. Eintritt: drei Euro. 

 

Lauffen: Uta Köbernick im Irish Pub

Uta Köbernick ist mit ihrem Programm „Ich bin noch nicht fertig“ am Sonntag ab 20 Uhr im Phoenix Irish Pub zu Gast. In Köbernicks neuem Programm wird die Welt nicht geschönt, aber schöner. „Ich bin noch nicht fertig“ ist frohe Drohung, Einsicht und Verheißung.

Karten zu 14 Euro gibt es an der Abendkasse. Wer sich vorab festlegt und online unter www.kuma-lauffen.de Karten reserviert, hat nicht nur seinen Platz sicher, sondern zahlt an der Abendkasse auch noch weniger. Und für Kurzentschlossene gibt es das Abendkassen-Telefon unter 015 777 850 777 (nur an Veranstaltungstagen ab 17 Uhr). Mitglieder der Kulturmanufaktur zahlen an der Abendkasse zehn Euro. 

 

Weinsberg: A cappella in der Hildthalle

Der Neckarsulmer A-cappella-Chor „Beauties and the Beats“ kommt am Samstag um 20 Uhr im Rahmen der Weinsberger Kulturreihe in die Hildthalle. Der Chor mit derzeit 18 Sängerinnen und Sängern will sein Publikum mit Pop- und Rocksongs begeistern.

Aktuelle Charthits wie „Dangerous“ von David Guetta gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Songs von den Wise Guys oder Maybebop. Gewürzt wird das Ganze mit einer professionellen Lightshow und humorvollen Choreografien.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro im Tui-Reisecenter Weinsberg und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de. Restkarten werden an der Abendkasse für 17 Euro verkauft. Schüler zahlen zwölf Euro.

 


Kommentar hinzufügen