Das sind unsere Termin-Tipps fürs Wochenende

Region  In Öhringen und Heilbronn kommen Genießer auf ihre Kosten, Bad Friedrichshall taucht in ein buntes Farbenmeer und in Krautheim wird an der Burg gefeiert. Wir haben sieben interessante Termin-Tipps fürs Wochenende ausgewählt.

Von unserer Redaktion

Öhringen: Hohenloher Genießerdorf im Hofgarten

Das vierte Hohenloher Genießerdorf lockt von Freitag bis Sonntag Besucher in den Öhringer Hofgarten. Der historische Park zwischen Schloss und Hoftheater wird zum idyllischen Marktplatz im Grünen, durch den die Besucher schlendern, staunen und ein buntes Kulturprogramm genießen können.

Die Genießerregion präsentiert sich im barocken Geländeteil der ehemaligen Landesgartenschau, vom Hohenloher Gartenparadies ausgezeichnet als „Garten des Jahres 2018/19“. Zwischen Baumriesen und blühenden Blumenbeeten reihen sich rund 100 Verkaufsstände mit exquisitem Sortiment von Kunstgewerbe, Gartenmobiliar, Ölen, Düften, Mode, Schmuck, Kulinarischem, Hohenloher Weinen und Wellness-Produkten – alles hergestellt in der näheren Umgebung. Auch in den historischen Sälen des Schlosses wird Schönes für zu Hause angeboten.

Kulinarisch und kulturell kommen die Besucher an drei Veranstaltungstagen ebenfalls auf ihre Kosten. Wirte verwöhnen die Besucher mit Leckereien vom Fingerfood bis hin zum Sterne-Menü. Zudem gibt es ein abwechslungsreiches Musik- und Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktionen.

 

Heilbronn: Spargel und Wein beim Hoffest

Das traditionelle Hoffest des Heilbronner Weinbaubetriebs Weis mit Grünspargel, Wein und Sekt aus dem eigenen Anbau findet von Freitag bis Montag in den Hüttenäckern in Sontheim statt. 

Auftakt ist am Freitag um 17 Uhr mit Live-Musik von Gerd Nester. Am Samstag kann ab 11 Uhr gefeiert werden. Am Abend sorgen die Starliners mit einer Oldienight für Stimmung. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, bei dem die „Trollige Lemberger“ aufspielen. Am Nachmittag präsentiert gegen 16 Uhr Regina’s Moden aus Sontheim eine Modenschau.

Der Hoffest-Montag, 20. Mai, startet um 11 Uhr. Ab 15 Uhr zeigt Regina’s Moden noch einmal ihre Modenschau, und das Duo Heartbreakers spielt. Für die kleinen Besucher gibt es eine Hüpfburg und am Sonntag Kinderschminken.

 

Heilbronn: Genießermarkt im Obstgarten

Genießer kommen am Wochenende auch in Heilbronn auf ihre Kosten. Im Botanischen Obstgarten ist am Samstag und Sonntag wieder Genießermarkt, samstags von 11 bis 20, am Sonntag bis 18 Uhr.

Angeboten werden Spezialitäten aus der Region, handwerkliche Produkte, Speis und Trank an einer langen Tafel und ein umfangreiches Kinderprogramm. Marktmotto ist: Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken.

 

Bad Friedrichshall: Lichtspektakel in der Innenstadt

Unter dem Motto „Bad Friedrichshall leuchtet“ findet am Samstagabend ab 18 Uhr wieder ein farbenfrohes Spektakel statt. Lichtkünstler Daniel Liewald aus Tübingen strahlt Hausfassaden in der Innenstadt mit stimmungsvollen Lichteffekten und Bewegtbildern an. Und auch die Umgebung wird in farbiges Licht getaucht.

Beim Bummel durch die Friedrichshaller Straße - die Geschäfte haben bis Mitternacht geöffnet - können Besucher vier Bands zuhören und dabei auf illuminierte Stelzenwesen treffen. Vor dem Gebäude der Kreissparkasse legt außerdem ein DJ auf. Begleitet wird das Lichtspektakel in der Salzstadt von Gastronomen und Barkeepern, die fürs leibliche Wohl der Besucher sorgen. 

 

Krautheim: Stadt lädt zu Burgfest

KRHBurgfest18__2_

Wenn die Kanonenschüsse am Freitag um 20 Uhr über dem Jagsttal ertönen, dann geht es los, das Krautheimer Burgfest. Bis Sonntag feiert die Stadt ihre Stauferburg.

Am Samstag wird ab 12 Uhr bewirtet. Während des Nachmittags wartet ein buntes Programm auf die Festbesucher – unter anderem Burgführungen, Falkner, Weidenflechten, Kinderschminken, Basteln, Glücksrad und ein Flohmarkt. 

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst und einen anschließenden Frühschoppen. Korbflechter und Drechsler zeigen vor dem Rathaus ihr Können. Burgführungen und eine Tombola finden am Nachmittag statt. 

An beiden Tagen gibt es auf dem Festgelände Musik, Bogenschießen, historisches Fechten, Burg- und Johannitermuseum sind zum freien Erkunden geöffnet. 

 

Oedheim: Tag der offenen Tür bei der Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Oedheim veranstaltet am Sonntag einen Tag der offenen Tür rund um das Feuerwehrhaus in der Brunnenstraße. Feuerwehrhaus sowie Fahrzeuge und Geräte können an diesem Tag angeschaut werden.

Die Kinder- und die Jugendgruppe der Jugendfeuerwehr freuen sich darauf, wenn bei Wasserspielen und weiteren Aktivitäten viele Kinder und Jugendliche betreut und begeistert werden können. Der Frühschoppen beginnt um 10 Uhr, ab 11.30 Uhr gibt es einen Mittagstisch und um 13 Uhr ist das Kuchenbüfett für den Nachmittags-Kaffee aufgebaut. Am Nachmittag gibt es verschiedene feuerwehrtechnische Vorführungen, die unterhalten und auch Wissen vermitteln sollen, wie Unfälle und Brandeinsätze vermieden werden können.

Eine Premiere bei der Oedheimer Feuerwehr ist die „Feierwehr-Night“, die am Samstag um 19 Uhr startet. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus, dort ist die „Leicht-entflamm-Bar“ aufgebaut. 

 

Untergruppenbach: „Kunst und Garten“ auf der Burg

„Kunst und Garten“ heißt es am Wochenende auf der Burg Stettenfels in Untergruppenbach. Dort stellen Kunsthandwerker und Gärtner, Genusshandwerker und andere „kreative Köpfe“ ihre Waren aus.

Geöffnet ist die Schau am Samstag und am Sonntag jeweils in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es an beiden Tagen direkt an der Burg.

Eine Ausstellerliste und weitere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es im Internet unter www.birkenbach-veranstaltungen.de.

 

 


Kommentar hinzufügen