Burgfestspiele starten in neue Spielzeit

Jagsthausen  Die "Addams Family" eröffnet am Mittwoch offiziell die 70. Spielzeit der Burgfestspiele Jagsthausen. "Das kleine Gespenst" ist vorausgeflogen und bereits am Samstag gestartet. Wir haben sämtliche Premieren-Termine aufgelistet.

Von Vanessa Müller
Email
Burgfestspiele starten in neue Spielzeit

"The Addams Family" eröffnet heute den Reigen der Erwachsenenstücke im Burghof.

Foto: Archiv/Seidel

Ritter, Romantiker und recht düstere Gestalten: An 83 Terminen bieten die Burgfestspiele Jagsthausen den Besuchern eine Mischung aus Musical, Schauspiel und Familien- sowie Kinderstück. Zum 70-jährigen Bestehen ist neben der eisernen Götz-Hand auch ein eiskaltes Händchen dabei - als Mitglied der "Addams Family". Erstmals gibt es am 16. und 17. Juli außerdem Schultheatertage zum Thema "Gerechtigkeit und Recht". Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken.

Nicht die Burg Eulenstein, sondern die Götzenburg ist seit 1. Juni Heimat einer niedlichen Schauergestalt. Mit "Das kleine Gespenst" setzt das Ensemble ein Kinderbuch von Otfried Preußler als Bühnenstück um.

Mit "The Addams Family" zieht eine lustige, gruselige und skurrile Familie in den Burghof ein. Premiere feiert das Musical mit Live-Musik am heutigen Mittwoch, 5. Juni, und eröffnet damit den Reigen der Erwachsenenstücke.

Musikalische Neuinszenierung des Klassikers

70. Spielzeit der Burgfestspiele Jagsthausen - 70 Mal "Götz von Berlichingen". Diesen Sommer erwartet die Besucher eine musikalische Neuinszenierung des Traditionsstücks. Premiere feiert das Stück um Freiheit und Gerechtigkeit mit Pierre Sanoussi-Bliss als "Götz", Ann-Cathrin Sudhoff als "Adelheid" und Christopher Krieg als "Weislingen" am Freitag, 14. Juni.

Intendant Axel Schneider führt Regie bei "Cyrano de Bergerac". Dieses Stück hat am Donnerstag, 27. Juni, Premiere im Burghof. Cyrano ist nicht nur mit einer auffälligen Nase ausgestattet, sondern auch mit einer brillanten Fechtkunst und gewitzten Worten.

Erfolgsmusical des vergangenen Jahres wieder im Programm

Das Kult-Musical "Hair" erlebt nach dem Erfolg 2018 eine Wiederaufnahme. Das Stück um Krieg, Frieden, Gesellschaftskritik und Liebe feiert Premiere am Freitag, 21. Juni.

Die Mundartserie "Laible und Frisch" zählte mit ihren witzigen Dialogen zu den Publikumserfolgen des SWR-Fernsehens. Ein Wiedersehen mit den humorvoll streitenden Bäckersfamilien gibt es ab Freitag, 5. Juli. Nicht aufgebacken, sondern neu für den Burghof geschrieben.

"Zum Glück gibt's Freunde" nach dem Kinderbuch von Helme Heine wird in einer Wiederaufnahme für Kinder ab drei Jahren parallel zu "Das kleine Gespenst" ab 9. Juni im Gewölbe der Götzenburg gespielt.

Tickets

www.burgfestspiele-jagsthausen.de, per E-Mail an burgfestspiele@jagsthausen.de, Telefon 07943 912345 oder persönlich im Ticketcenter.


Kommentar hinzufügen