Bürgerbegehren in Abstatt für unzulässig erklärt

Bürgerbegehren für unzulässig erklärt

Abstatt  Der Gemeinderat hat das Bürgerbegehren gegen das geplante Baugebiet "Wehräcker II" in Abstatt mit einer Enthaltung für unzulässig erklärt. Was war passiert?

Von Patricia Okrafka

Die Bürgerinitiative (BI) Wehräcker II hatte im Dezember ein Bürgerbegehren mit der Frage formuliert: "Sind Sie dafür, dass die Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet "Wehräcker II" unterbleibt?" Auf dem 0,7 Hektar großen Areal befinden sich Ackerflächen und Kleingärten. Hier sollen 15 Bauplätze entstehen. Rund 700 Unterschriften hat die BI am 14. Januar der Verwaltung übergeben. Das notwendige Quorum war damit erreicht. Am 22. Januar hatte der Gemeinderat dann