Blende-Wettbewerb: Sieger der Vorausscheidung stehen fest

Region  Libellen, Fliegen, zart keimende Pflanzensprösslinge haben die Stimme-Leser für die diesjährige Auflage des Blende-Fotowettbewerbs besonders gerne ins rechte Licht gerückt. Mehr 700 eingereichte Motive zeigen die kleinen Dinge ganz groß.

Von Andreas Gugau

 

Die Jury entschied sich in der regionalen Vorausscheidung am Ende für eine Makro-Aufnahme als Siegerbild. Robert Funks „Rüsselkäferpärchen“ führt die Siegerliste an, gefolgt von Roland Schweizers „Verbunden“, den dritten Platz hat Michael Schelken mit seiner Aufnahme „Mittendrin“ erreicht. Das Schwarzweißfoto ist damit auch die am besten platzierte Architekturaufnahme. Die Vorausscheidung bei den Jugendlichen gewann Lili Grimm mit ihrem Bild „Wasser bewegt“.

Die Jury, bestehend aus Fotografen, Grafikern und Redakteuren der Stimme, bewertete die eingereichten Fotos als insgesamt hervorragend. „Die Qualität hat in den vergangenen Jahren immer weiter zugenommen. Fotografie ist immer noch beliebt und auch Amateure geben sich viel Mühe,“ stellte Stimme-Fotochef Andreas Veigel fest. Mit zwei grundsätzlich verschiedenen Themen, zum einen kleine Dinge, zum anderen Architektur, waren der Kreativität praktisch keine Grenzen gesetzt.

Brillanz spielte eine entscheidende Rolle

Allerdings, eine gute Idee macht noch kein gutes Foto. Tatsächlich waren die meisten Bilder technisch auf hohem Niveau. Vor allem in Zeiten der Digitalfotografie spielt dabei die Brillanz eine entscheidende Rolle. Bei hunderten Bildern in der Bewertung muss der erste Eindruck stimmen, auch wenn die Jury viel Zeit aufgewendet hat, um vor einer endgültigen Entscheidung die Wettbewerbsbeiträge genau anzusehen.

Insgesamt 25 Fotos des Hauptwettbewerbs und alle Fotos von Jugendlichen wurden zur bundesweiten Endausscheidung nach Frankfurt geschickt. Das Ergebnis soll voraussichtlich im Februar vorliegen. Zu den Vorausscheidungen wurden bei den deutschen Tageszeitungen mehr als 80.000 Fotos eingereicht. Vergeben werden dabei Preise im Wert von mehr als 40.000 Euro, wobei die Fotos von Jugendlichen nicht nur im Hauptwettbewerb, sondern auch noch gesondert gewertet werden. 111 Preise werden unter allen Nachwuchsfotografen verlost.

 

Blende-Wettbewerb

Blende ist Europas größter Wettbewerb für Amateurfotografen. Er wird seit mehr als 40 Jahren von den deutschen Tageszeitungen und der Prophoto GmbH, einem Tochterunternehmen des Photoindustrieverbands, ausgerichtet.

Siegerliste

1. Robert Funk: Rüsselkäferpärchen
2. Roland Schweizer: Verbunden
3. Michael Schelken: Mittendrin
4. Harry Reim: Prachtlibelle
5. Jan Kniel: Glasgow
6. Tobias Hald: Haarig
7. Stephan Rückert: Verwelkte Schönheit
8. Thorben Danke: Goldfliege
9. Jürgen Pfleiderer: Imperator Libelle
10. Heide Röger: Minimalismus
11. Johannes Ziegler: Brüssel
12. Wolfgang Häffner: Dichte Bebauung
13. Jonna Engesser: Blau
14. Iris Burk: Spiral Staircase
15. Hermann Mohr: Bläuling im Gegenlicht

Jugendwettbewerb

1. Lili Grimm: Wasser bewegt
2. Paul-Richard Kaufmann: Dachau
3. Hannah Wirth: Zahn der Zeit
4. Pauline Anna Kreß: Wilde Schönheit
5. Annika Eberwein: Eidechse
6. Hannah Wirth: Meine Welt