Bei Untersteller-Besuch mehr Geld für Schäfer gefordert

Bei Untersteller-Besuch mehr Geld für Schäfer gefordert

Region  Umweltminister Franz Untersteller würdigt die Arbeit in der Landschaftspflege und diskutiert mit Schäfern über ihre Probleme. In vielen Punkten herrscht Einigkeit, in einer Frage gibt es aber unterschiedliche Meinungen.

Von Reto Bosch

Der Umweltminister ist auf den Schäfer angewiesen. Franz Untersteller weiß genau, dass er ohne Männer wie Gerhard Steinle ein wichtiges Naturschutzziel niemals erreichen könnte: eine effektive Landschaftspflege, die hilft, Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. In Löwenstein hat sich Untersteller ein Bild von den Herausforderungen gemacht, denen sich die Schäfereien stellen müssen. Rund 30 Grad im Schatten, die Sonne brennt. Auf dem Löwensteiner Hofacker, der einen Blick über das gesamte