Autokino auf der Heilbronner Theresienwiese

Heilbronn  Ab Freitag laufen auf der Theresienwiese Filme. Wegen der Corona-Vorschriften gibt es Karten nur Online. Und in einem Auto dürfen nur zwei Personen sitzen.

Von unserer Redaktion
Email
Autokino-Premiere am Freitagabend: Noch bis Mittwoch flimmern Filme über die Leinwand. Foto: Heilbronn Marketing GmbH

Das Beste aus der Krise machen: Unter diesem Motto startet auf der Theresienwiese das Heilbronner Autokino. Ralf Stegmann, Veranstalter des Open-Air-Kinos auf dem Gelände der Genossenschaftskellerei Heilbronn, hatte inmitten der Corona-Krise die Idee, trotz geschlossener Filmtheater und Kultureinrichtungen ein gemeinsames Kinoerlebnis zu ermöglichen. Das Autokino, wenn jeder von seinem Pkw aus auf die Leinwand blickt, ist mit den Verordnungen vereinbar.

Mit "Känguru-Chroniken" geht es los

Programm und Tickets

www.popup-autokino.de

Am Freitag läuft um 17.30 Uhr der erste Film: "Die Känguru-Chroniken". Um 20.30 Uhr ist "Joker" zu sehen und um 23.50 Uhr "Das perfekte Geheimnis". Eine tageslichttaugliche, 60 Quadratmeter große LED-Leinwand sorgt für das Kinoerlebnis. Täglich werden bis zu vier Filme gezeigt. Von der Idee bis zur Umsetzung sind nur zwei Wochen vergangen. Mit Michael Rösch von Kinostar und Heiko Kreiter von Diginights hat Stegmann zwei erfahrene Partner gefunden. Auch die Heilbronn Marketing GmbH unterstützt die Initiative. "Es freut uns, wenn trotz Krise so positive Projekte ins Leben gerufen werden", sagt Geschäftsführer Steffen Schoch.

24 Euro für zwei Personen

Wegen der Corona-Verordnung können Tickets nur online gebucht werden. Der Eintritt pro Pkw mit maximal zwei Erwachsenen kostet 24 Euro. "Ein Verkauf vor Ort ist leider nicht möglich, da wir Kontakt vermeiden müssen", erklärt Stegmann. Auch beim Autokino gelten die Corona-Regeln, wonach sich, wie im öffentlichen Raum, maximal zwei Personen in einem Auto aufhalten dürfen. Ausnahme: Familie mit eigenen Kindern.


Kommentar hinzufügen