Arbeitskreis Asyl sieht sozialen Frieden in Gefahr

Arbeitskreis Asyl sieht Frieden in Gefahr
Derzeit leben 125 Menschen, aus Syrien und dem Irak, in einer ehemaligen Gewerbehalle in Abstatt. Foto: Guido Sawatzki  

Abstatt  Weitere Belegung der Gewerbehalle mit Flüchtlingen: Ehrenamtliche Helfer protestieren mit offenem Brief bei Landrat Piepenburg.

Von unserer Redakteurin Angela Groß

Mit einem offenen Brief wendet sich der Arbeitskreis Asyl in Abstatt an Landrat Detlef Piepenburg. Eine Gruppe von sechs Personen, Mitglieder des Arbeitskreises, haben den offenen Brief am Sonntagabend per E-Mail verschickt − Empfänger sind außerdem die CDU-Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch und der SPD-Landtagsabgeordnete Hans Heribert Blättgen. Wesentliche Inhalte des Briefes wurden in einer Krisensitzung in der großen Runde des Arbeitskreises Asyl am Dienstag abgestimmt, wie