AOK-Radsonntag findet nicht mehr statt

Heilbronn  Die Veranstaltung Natürlich Mobil, auch bekannt als AOK-Radsonntag, bei der Radler und Inlineskater auf der autofreien Bundesstraße 27 zwischen Heilbronn und Mosbach fahren dürfen, findet 2018 nicht mehr statt.

Von Joachim Friedl

 

 

Der Aktionstag war 17 Mal in Folge organisiert worden. Die Heilbronn Marketing GmbH (HMG) will sich verstärkt auf andere und neue Projekte konzentrieren. Auch der Mitveranstalter AOK setzt zukünftig neue Schwerpunkte in seinem Engagement für die Gesundheitsförderung, wie es in einer gemeinsamen Erklärung heißt. 

„Wir wollen unsere Energie auf andere Projekte verwenden und stärker bündeln“, begründet HMG-Geschäftsführer Steffen Schoch die Entscheidung, die man im Einklang mit dem Veranstaltungspartner AOK und in enger Abstimmung mit dem Landratsamt Heilbronn getroffen habe.

Krankenkasse richtet sich neu aus

Auch die AOK ist dabei, sich umzuorientieren. Das neue Präventionsgesetz der Bundesregierung mache eine Neuordnung der Gesundheitsförderung der Krankenkassen notwendig. Die AOK Baden-Württemberg habe daher ihr Engagement in der Prävention neu ausgerichtet. Im Zuge dessen seien bisherige Projekte neu bewertet und neue Schwerpunkte gesetzt worden.

„Ergebnis ist, dass Projekte wie der AOK-Radsonntag künftig nicht mehr im Fokus unserer Gesundheitsförderung stehen und gefördert werden können“, sagt Katja Lehnert, bei der AOK Heilbronn-Franken zuständig für die Gesundheitsförderung.