Naturnahe Sulm ist in Obersulm das Ziel

Naturnahe Sulm ist in Obersulm das Ziel
In der Sulmaue hat sich der Naturerlebnisraum nach dem Bike-Park gut entwickelt. Einen solchen Bereich mit Sumpfwald soll es auch auf der Nordseite geben. Am Weg werden Bäume gepflanzt. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Obersulm  Für den Gewässerentwicklungsplan gab es im Obersulmer Gemeinderat Lob und Kritik. Für einige Maßnahmen gab es schließlich eine Mehrheit. Der Naturerlebnisraum auf der Nordseite wird erweitert.


Wo immer es möglich ist, soll die Sulm einen breiten Entwicklungskorridor erhalten. Das ist das Ziel der Gewässerentwicklungsplanung, mit der sich der Gemeinderat Obersulm in einem Abschnitt befasste. Die Meinungen gingen diametral auseinander. Schließlich fanden doch einige vorgesehene Maßnahmen eine Mehrheit. Gaby Zimmermann vom beauftragten Ingenieurbüro Zink aus Lauf machte wiederholt und nachdrücklich deutlich, dass es eine Verpflichtung gebe, naturnahe Gewässer herzustellen. Bachbett