So funktioniert das Golfen in Corona-Zeiten

Mindestens zwei Schlägerlängen Abstand müssen auf dem Talheimer Golfplatz eingehalten werden
Während der Sportbetrieb wegen der Pandemie größtenteils eingestellt ist, ist Golfen unter Auflagen möglich. Heiko Lüdemann kommt jeden Morgen, um auf der Driving Range Abschläge zu machen. Fotos: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Talheim  Golfen ist in Pandemiezeiten unter strengen Auflagen erlaubt. Darüber sind Freizeitsportler und Betreiber sehr froh. Nur zu zweit oder als Familie geht es auf die Spielrunde.


Heiko Lüdemann schwingt den Schläger aus und schlägt in schneller Folge die gelben Bälle mit Effet und Drive auf dem 320 Meter langen Übungsbereich. "Das ist der einzige Sport, der noch bleibt", sagt der Fleiner. Und so trainiert er täglich auf der Driving Range des Talheimer Hof Public Golf. "Ich klopfe jeden Tag auf Holz", beschreibt Wahid Ben Amara, der zusammen mit seinem Bruder Wasy Gesellschafter des Golfplatzes ist, wie froh er ist, dass die Anlage in Pandemie-Zeiten geöffnet bleiben