Kinderkrippe in der umgebauten Alten Schule in Untergruppenbach geht in Betrieb

Schmuckstück mit reichlich Freiraum
Die Erzieherinnen Verena Hautzinger (links) und Jessica Harein kümmern sich in der Alten Schule künftig um die Kinder. Foto: Andreas Zwingmann   Bild: Zwingmann, Andreas

Untergruppenbach  Die Gemeinde Untergruppenbach baut ihr Betreuungsangebot weiter aus. Nach dem Umbau der Alten Schule bietet dort eine Kinderkrippe künftig zehn Plätze. Über ein Schmuckstück mit reichlich Freiraum.


Langsam aber sicher kehrt Leben zurück in die Alte Schule in Obergruppenbach. Nach dem Umbau des Erdgeschosses und der Außenanlage hat in dem historischen Gebäude nach Ostern eine Krippe ihren Betrieb aufgenommen. Betreut werden dort künftig zehn Kinder im Alter von ein bis drei Jahren. "Seit dieser Woche sind die ersten Kinder da, die sich Schritt für Schritt eingewöhnen. Dabei werden sie noch von einem Elternteil begleitet", berichtet Erzieherin Verena Hautzinger, die mit ihrer Kollegin