Von Hochwasser gefährdete Gebiete in Obersulm sollen besser geschützt werden

Gefährdete Gebiete in Bereichen Obersulm sollen besser geschützt werden.
Die Verdolung des Mäusebachs soll vergrößert werden, damit die Bebauung unterhalb besser vor Hochwasser geschützt ist. Foto: Archiv/Mugler   Bild: Mugler

Obersulm  Die Gemeinde Obersulm befasst sich mit lokalem Hochwasserschutz. Die erste Maßnahme soll am Mäusebach sein. Förderung durch das Land wird abgeklärt.


17 Rückhaltebecken hat der Wasserverband Sulm in den vergangenen 40 Jahren gebaut, um das Sulmtal vor Hochwasser zu schützen. Das kostete 41 Millionen Euro. Neun dieser Becken, darunter der Breitenauer See, befinden sich auf Obersulmer Gemarkung. Dennoch sind nicht alle Ortslagen vor Überschwemmungen geschützt. Was würde es kosten, alle Grundstücke vor einem 100-jährlichen Hochwasser zu bewahren? Der Gemeinderat beschloss 2016 neun Bereiche an Bächen in Affaltrach, Willsbach, Eschenau und