In die Kisten kommt, was gerade Saison hat

Ein Füllhorn an Früchten
Sonja Wörl erntet jeden Freitag, was die Saison hergibt. Anschließend kann man das Obst und Gemüse in Kisten gepackt als Ernteanteile kaufen. Foto: Andreas Veigel   Bild: Seidel, Ralf

Eberstadt  Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft hat einen Ableger für Heilbronn und das Weinsberger Tal. In Eberstadt-Klingenhof kann man Ernte-Anteile in Form von Naturalien kaufen.

Von Anja Krezer

Einem akkuraten Schrebergärtner würden bei diesem Anblick wohl die Haare zu Berge stehen: Auf dem kleinen Acker hinter dem Gewächshaus im Eberstädter Klingenhof sieht es aus wie Kraut und Rüben. Mit voller Absicht. Dass zwischen Karotten, Lauch und Salatsorten der Klee wuchert ist Teil des Konzeptes von Sonja Wörl. Die Solawi-Anhängerin ist Bio-Gärtnerin, der Klee ist ihr als natürlicher Stickstoff-Lieferant wichtig. Einen Ableger namens Heilbronn und Weinsberger Tal hat das bundesweite