Bushaltestellen in Flein werden barrierefrei umgestaltet

Bushaltestellen in Flein werden barrierefrei umgestaltet
Die bisherigen Haltestellen in der Heilbronner Straße und auf der gegenüberliegenden Seite des Kreisels können nicht bleiben. Es ist zu wenig Platz für einen barrierefreien Umbau. Foto: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Flein  Die Bushaltestellen in Flein werden umgebaut, damit sie barrierefrei sind. Zudem wird es Echtzeitanzeigen für die Busabfahrten geben. Das Paket beläuft sich in Flein auf rund 800.000 Euro. Vom Land gibt es hohe Zuschüsse.


Die Bushaltestellen in Flein werden umgebaut, damit sie barrierefrei sind. Weil die vier Bushaltestellen am Kreisverkehr Heilbronner-/Horkheimer Straße nicht passend umgestaltet werden können, werden sie gestrichen. Stattdessen steigen die Fahrgäste künftig am Ortseingang am früheren Standort von Jeuther Gartengeräte ein oder aus sowie gegenüber beim ehemaligen Weingut Albrecht. Der Gemeinderat stimmte der Entwurfsplanung zu. Bis Jahresende soll der Förderantrag beim Land eingereicht sein.