Blühende Farbtupfer verschönern das Ortsbild der Kommunen

Blühende Farbtupfer verschönern das Ortsbild der Kommunen
Ein Blickfang ist in Löwenstein dieser Fensterrahmen mit hölzernem und echtem Blumenschmuck am Unteren Tor. Fotos: Sabine Friedrich   Bild: Friedrich, Sabine

Region  In Löwenstein haben Einwohner für den Blumenschmuckt gespendet. In Obersulm wird aus ökologischen Gründen umgedacht: Öffentliches Grün darf wachsen. Talheimer Bauhof überlegt sich jedes Jahr was Neues.

Von Sabine Friedrich

Er ist nicht nur ein Hingucker, der gezimmerte graue Fensterrahmen mit dunkelgrünen Läden und hölzernen pinkfarbenen Blumen, der den Kasten mit echter Bepflanzung einfasst, sondern auch ein Ausguck: hinaus in die herrlichen Weinberglagen und hinab ins Sulmtal. Wie kreativ Bauhöfe und Blumenfrauen sind, zeigt sich nicht nur an diesem dekorativen Element am Unteren Tor in Löwenstein. Blumenschmuck in Kübeln, Beeten und Kästen verschönern das Ortsbild. Aber sie kosten Arbeit und Geld.