"Wein über Berg und Tal" zieht Besucher aus nah und fern an

Löwenstein  Zu Fuß, mit dem Traktor-Shuttle "Löwenexpress"oder Rad geht es bei "Wein über Berg und Tal" von Station zu Station. 50 Weine und sechs Sekte sind im Angebot.

Von Gustav Döttling
Email

Der Traktor-Shuttle "Löwenexpress" des Weinkollegiums Weinsberger Tal ist für viele Besucher des Events Wein über Berg und Tal eine willkommene Transportmöglichkeit zu den Ständen.

Foto: Gustav Döttling

Im Frühlingssonnenschein leuchten den Autofahrern auf der B39 im Weinsberger Tal die weißen Spitzen der Pavillonzelte von Winzern und Gastronomen von den Höhen des Löwensteiner Wolfertsbergs entgegen. Am Samstag und Sonntag lockt die siebte Auflage des Weinevents Wein über Berg und Tal des Weinkollegiums Weinsberger Tal wieder Weinwanderer aus nah und fern in Scharen nach Löwenstein.

An fünf Genussstationen vom Freihausplatz bis zum Gipfel des Wolfertsbergs warten 50 Weine und sechs Sekte der Kollegiums-Weingüter und der Genossenschaft Winzer vom Weinsberger Tal auf ihre Fans. Die kommen aus Franken, dem Stuttgarter Raum ebenso wie aus Schwäbisch Hall. Vier renommierte Gastronomie-Betriebe und die Löwensteiner Konditorei Sammet sorgen für die kulinarische Begleitung des beliebten Genießer-Events.

Weinwanderung zum Geburtstag 

Bei Tina Sammet und ihrem Team der Löwensteiner Konditorei starten am Sonntagmorgen Kerstin Haas aus Gaildorf und ihre drei Freundinnen ihre Weinwanderung mit einer Tasse Kaffee. "Die Landschaft sieht ja herrlich aus", sagt die junge Frau aus Gaildorf. Sie beobachtet, wie das Traktor-Shuttle "Löwenexpress" langsam die Weinbergwege vom Tal die Höhe zur nächsten Genussstation erklimmt. "Ich habe die Weinwanderung zum Geburtstag geschenkt bekommen und bin gespannt", erzählt Kerstin Haas die erstmals Wein über Berg und Tal besucht.

"Unser Stand ist eine beliebte Einstiegs- und Abschiedsstation", berichtet Tina Sammet. An der Talstation, unterhalb der neuen Gärten, bestellt sich Bettina Joksch aus Affaltrach bei Sabine Vollert einen prickelnden Secco. Ein deftiger Flammkuchen Elsässer Art aus der Küche des Pier 58 dient als Grundlage für die geplante Weinwanderung. "Das Ambiente bei diesem tollen Wetter mit dieser wunderbaren Landschaft und den fantastischen Weinen ist für mich einmalig", schwärmt Bettina Joksch. Da ist sie nicht allein. Bereits am Samstag erklimmt Reinhard Brinkmann aus Winnenden mit seiner Frau Marianne den steilen Hangweg zur Gipfel-Genussstation auf dem Wolfertsberg, "Wir kommen seit Jahren hierher, die Reben- und Hügellandschaft gefällt uns sehr, die Weine sind sehr gut", erzählen die Besucher aus dem Remstal.

Sommerlaune im Glas

"Es war von Anfang an Betrieb, es sind immer wieder Gruppen unterwegs, probiert wird querbeet", erzählt Winzergattin Tanja Zipf. Mit ihrem Ehemann Jürgen, Andrea Gruber und Natalie Hirth schenkt sie an der Genussstation Vier die Weine aus. "Unsere wilden Kartoffeln gehen sehr gut", erzählt Edeltraud Wunderlich am Pavillon von Mayers Catering aus Erligheim. Ihr Chef hat das Angebot erstmals um Kaffee, Dessert und gebrannte Mandeln erweitert.

Ein besonderes Etikett mit aufgehender Sonne schmückt den ersten von der japanischen Winzerin Mikuna Sudo im Weingut Alexander Heinrich ausgebauten Kerner an der Genussstation Eins. "Der Wein kommt sehr gut an", sagt Mikuna Sudo. "Eine tolle Veranstaltung, wir haben die Sommerlaune im Glas", schwärmt Nicola Hub aus Schwäbisch Hall, als sie mit Freundinnen zur Weinwanderung aufbricht. "Wir sind sehr zufrieden, unsere Veranstaltung hat sich überregional etabliert", zieht Dirk Mosthaf, Vorsitzender und Sprecher des Weinkollegiums positive Bilanz der Eventtage.

Weinkollegium: Auf Anregung von Obersulms Altbürgermeister Harry Murso traf sich im November 2008 ein runder Tisch "Wein und Tourismus". Im Januar 2009 bildeten die Weingärtner Alexander Heinrich, Markus Gruber, Erich Hirth, Helmut Hirth, Harald Koppenhöfer, Otto Freyer und Hermann Hohl einen Gründungsbeirat. Dieses Gremium gründete im April 2009 das Weinkollegium Weinsberger Tal. 

 


Kommentar hinzufügen