Tilman Schmidt tritt in Obersulm zur Wiederwahl an

Obersulm  Bürgermeister Tilman Schmidt kandidiert für eine zweite Amtsperiode im rund 14.100 Einwohner großen Obersulm. Die Wahl ist voraussichtlich im Juli.

Von Sabine Friedrich

Tilman Schmidt. Foto: privat  

Das hat der 50-Jährige beim Neujahrsempfang der Gemeinde am Freitagabend bekannt gegeben.

„Weil es mir in Obersulm gefällt“, begründet der Diplom-Verwaltungswirt diesen Schritt. Obersulm sei eine reizvolle Gemeinde, die einen guten und erfahrenen Bürgermeister benötige. „Es gibt viele spannende Aufgaben und Herausforderungen, die anstehen. Denen möchte ich mich gemeinsam mit dem Gemeinderat und der Bevölkerung stellen“, meint er gegenüber der Heilbronner Stimme

Der verheiratete Familienvater von drei Söhnen ergänzt: Das Amt erfordere einen enormen zeitlichen und persönlichen Einsatz. „Ich bin willens und in der Lage, diesen Einsatz zu bringen.“ Er glaube, in den vergangenen acht Jahren die Menschen davon überzeugt zu haben. 

2011 setzte er sich gegen drei Mitbewerber im ersten Wahlgang durch

Vor Obersulm war Schmidt zwölf Jahre lang Schultes in Langenbrettach. Er hatte sich im Mai 2011 gegen drei Mitbewerber im ersten Wahlgang durchgesetzt.