Landratsamt nimmt vier verbliebene Pferde in Obhut

Ellhofen  Die umstrittene Pferdehaltung in Ellhofen gibt es nicht mehr. Das Landratsamt Heilbronn hat Fakten geschaffen.

Email
Die Pferdehaltung auf einer Streuobstwiese war einigen Menschen ein Dorn im Auge. Nach Protesten hat das Landratsamt nun eingegriffen. Foto: Archiv/Krezer

Die umstrittene Pferdehaltung auf einer Streuobstwiese in Ellhofen gibt es nicht mehr. Auf Anordnung des Veterinäramtes im Landratsamt Heilbronn wurden die vier verbliebenen Pferde am Mittwoch woanders untergebracht.

Fünf andere Pferde, ein Kalb sowie mehrere Schafe und Ziegen hatte die Eigentümerin offenbar selbst vor einigen Tagen weggebracht. Wie es im Ort heißt, außerhalb des Landkreises Heilbronn.

Tiere waren in keinem guten Zustand

Die vier verbliebenen Pferde, die bis zum Morgen in den selbst gezimmerten Unterständen mit Planen als Schutz vor Sonne und Regen standen, seien zuletzt "in keinem guten Zustand gewesen, auch bedingt durch die Hitze", erklärt Manfred Körner, Pressesprecher im Landratsamt, im Gespräch mit der Stimme. Daher habe die Kreisbehörde die tierschutzrechtliche Anordnung erlassen und die Tiere in Obhut genommen. Auch sei klar gewesen, dass die Unterstände ungeeignet für eine dauerhafte Unterbringung seien.

Halterin muss adäquate Unterkunft nachweisen

Wo die vier Pferde nun sind, dazu macht Körner keine Angaben. Die Tiere sind nach wie vor Eigentum der Frau, der auch die Streuobstwiese gehört. Körner: "Wenn sie nachweisen kann, dass sie eine adäquate Unterkunft hat, kann sie die Pferde zurückbekommen."

Vor einigen Wochen hatte die Frau ihre Tiere von einem gepachteten Grundstück in Lehrensteinsfeld nach Ellhofen gebracht, woraufhin es zu Protesten von Tierfreunden gegen die Unterbringung kam. Sie wandten sich unter anderem ans Landratsamt. 

 


Anja Krezer

Anja Krezer

Autorin

Anja Krezer ist seit 1999 Redakteurin der Heilbronner Stimme. Sie berichtet hauptsächlich aus dem Weinsberger Tal. Außerdem liegt ihr das Thema Bildung/Schulen am Herzen.

Kommentar hinzufügen