Findet Ellhofen endlich einen neuen Arzt?

Ellhofen  Ellhofens Bürgermeister Wolfgang Rapp bestätigt, dass es einen vielversprechenden Kontakt zu einem Mediziner für einen zweiten Arztsitz im Ort gibt.

Von Anja Krezer
Email
Ärzte dringend gesucht
In Ellhofen droht Ärztemangel. Deshalb bietet die Gemeinde eine Vermittlungsprämie von 5000 Euro. Foto: Reto Bosch

Wird das Bemühen, einen Arzt anzusiedeln, endlich belohnt? Die Chancen scheinen gut zu stehen, auch wenn Bürgermeister Wolfgang Rapp in der für ihn typischen Art den Ball eher flach hält: Einen Namen nennt er nicht.

Doch bestätigt der Rathauschef, dass es Gespräche mit einem Interessenten gibt. "Es ist vielversprechend."

Kosten werden ermittelt

Das war es mit einem anderen Mediziner vor ein paar Monaten auch schon mal - aber dann löste sich alles in Luft auf. Allerdings sagt Rapp: "So weit wie jetzt waren wir damals nicht." Immerhin habe der Interessent bereits eine Kostenermittlung in Auftrag gegeben, was die Inneneinrichtung für die Praxisräume in Ellhofen kosten würden. Mit einem Ergebnis rechnet Rapp Mitte Oktober. Vermutlich werde sich die Kommune mit einem Zuschuss beteiligen. Auch über einen Eröffnungstermin wird bereits gesprochen: eventuell im Juni 2019.

Mehr zum Thema: Ärztemangel: Gemeinden suchen mit kreativen Einfällen nach Medizinern

Seit Jahren ist die Verwaltung der Wachstumskommune auf der Suche nach einem Allgemeinmediziner, der zusätzlich zu Dr. Hans Keilbach praktizieren soll. Laut Kassenärztlicher Vereinigung steht Ellhofen ein zweiter Arztsitz zu, sagt Rapp.

Gemeinde zahlt Freihaltegebühren

Bislang war die Suche schwierig. Die Verwaltung hatte sogar einen Finderlohn von 5000 Euro für die Vermittlung eines Arztes ausgeschrieben. Seit Juni 2017 zahlt sie Freihaltegebühren für die neuen, aber leer stehenden Praxisräume im Ortskern.

Ob der Finderlohn nun gezahlt wird, müsse noch überlegt werden, sagt Rapp. Es sei keine klassische Vermittlung. Ohnehin will sich Rapp darüber erst Gedanken machen, "wenn der Schlüssel tatsächlich herumgedreht wird".

 


Kommentar hinzufügen