Bergfeld wird für Windräder verpachtet

Bergfeld wird für Windräder verpachtet
Die Simulation zeigt: So könnten auf dem Bergfeld bei Hölzern Windkraftanlagen aus rund einem Kilometer Entfernung aussehen. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die Fläche grundsätzlich verpachtet werden kann. Foto: Archiv/Döttling/Wick und Partner   Bild: Döttling

Eberstadt  Der Eberstädter Gemeinderat hat am Dienstagabend einen Grundsatzbeschluss gefasst: Das Gremium stimmte mehrheitlich dafür, das Bergfeld nahe des Teilortes Hölzern zu verpachten. Es gibt aber noch keinen konkreten Interessenten für Windkraftanlagen.

Von Anja Krezer

Sollen sich auf dem Bergfeld bei Hölzern die Rotoren von Windrädern drehen? An dieser Frage arbeiten sich Bürger, Gemeinderäte und Bürgermeister seit Jahren ab. Mit einer Mehrheit von 10:5 Stimmen hat das Ortsparlament jetzt beschlossen, dass das Bergfeld, das der Kommune gehört, verpachtet werden kann. Damit ist der Bau von Windenergieanlagen grundsätzlich möglich. Einen konkreten Interessenten, der investieren oder die Windräder betreiben will, gibt es aber laut Rathauschef Stephan Franczak