Das halten Hundeprofis vom geplanten Hundeführerschein

Mehr als nur Pfötchen geben
Frank Grzegorzek ist mit einem Australian Cattle Dog unterwegs. Für ihn bleiben viele Fragen im Zusammenhang mit dem Hundeführerschein offen. Foto: Ralf Schick   Bild: Ralf Schick

Region  Noch sind die Details zum neuen geplanten "Hundeführerschein" in Baden-Württemberg unklar. Die Debatte darüber ist kontrovers. Manche finden es stärkt den Tierschutz, andere sehen darin nur Geldmacherei.

Von Ralf Schick

Noch sind die Details zum neuen geplanten "Hundeführerschein" in Baden-Württemberg unklar. Bislang sieht der Entwurf der grün-schwarzen Landesregierung die Einführung eines theoretischen und praktischen Sachkundenachweises nach niedersächsischem Vorbild vor für Neuhundehalter. Doch die Debatte darüber ist kontrovers. Manche finden es gut, andere sehen darin nur Geldmacherei. Hund ist Ware geworden "Eine Vorbildung in Theorie und Praxis zu haben, wäre sicherlich kein Fehler", sagt etwa Martin