Der Kreisel in Oedheim ist nach langem Hin und Her endlich da

Der Kreisel in Oedheim ist nach langem Hin und Her endlich da
Jahrzehnte haben Unterstützer auf diesen Moment gewartet: Zur Einweihung des Kreisverkehrs an der Oedheimer Ortsausfahrt zur L1088 sprach auch Regierungspräsident Wolfgang Reimer (re.) Fotos: Andreas Veigel   Bild: Veigel, Andreas

Oedheim  Nach jahrzehntelangem Ringen wurde der 1,5 Millionen Euro teure Kreisverkehr in Oedheim nach einer zweimonatigen Bauzeit eröffnet. Der Umbau des Knotens L1088/ K2139 soll für Verkehrsentlastung sorgen und einen Unfallschwerpunkt entschärfen.

Von Kirsi-Fee Rexin

Es war kein leichter Weg, und kurz war er auch nicht. Doch am Ende hat er sich gelohnt: "Es ist ein wirklich wichtiger Tag für Oedheim. Ich freue mich, dass wir den Kreisverkehr endlich seiner Bestimmung übergeben können", erklärte Bürgermeister Matthias Schmitt stolz mit Blick auf den neu angelegten Kreisel an der Ortsausfahrt zur L1088. Nach jahrzehntelangem Hin und Her zwischen Hoffen und Bangen wurde der 1,5 Millionen Euro teure Kreisverkehr, der für Verkehrsentlastung sorgen und einen