Auf Gaswerk-Gelände soll Wohnheim für Menschen mit Behinderung entstehen

Auf Gaswerk-Gelände soll Wohnheim für Menschen mit Behinderung entstehen
Auf dem Areal des ehemaligen Gaswerks ist ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung geplant. Das Gartenhaus (links) soll erhalten bleiben. Foto: Katharina Müller   Bild: Müller, Katharina

Neuenstadt  Johannes-Diakonie Mosbach plant neues Zuhause für Menschen mit Behinderung in der Neckarsulmer Straße. Stadträte freuen sich über das Projekt und über die Nachnutzung einer jahrelangen Brache.


Auf dem Grundstück des früheren Gaswerks in Neuenstadt soll ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung entstehen. Das Vorhaben der Johannes-Diakonie Mosbach, das planerisch noch am Anfang steht, fand in den Reihen der Stadträte große Zustimmung. Das Areal mit der Adresse Neckarsulmer Straße 35 liegt seit vielen Jahren brach. Dass dort jetzt investiert wird und "etwas Tolles" kommt, begrüßte Udo Wengenroth (BG). Auch Klaus Gussmann (CDU) bewertete das Vorhaben als "eine gute Lösung für diese