Neue Kita in Neckarsulm: Viel Licht in großzügigen Räumen

Neckarsulm  Endspurt auf der Baustelle: Die neue Kita "Am Stadtpark" für 100 Kinder soll im November in Betrieb gehen.

Von Julia Neuert

Viel Licht in großzügigen Räumen

Patrick Rickenbrot, Leiter des Hochbauamts, und Kollegin Natalia Krämer beim Blick auf die Pläne. Eine große Treppe verbindet die beiden Kita-Stockwerke.

 

Der Zugang ist noch provisorisch, überall liegen Baumaterialien herum, Kabel hängen von der Decke. Und von außen gleicht die neue Kita "Am Stadtpark" in der Pichterichstraße noch einer Großbaustelle. Dass hier schon Anfang November die ersten Kinder herumtoben sollen, kann man sich nur schwer vorstellen.

"Drei, vier Wochen vor Schluss sieht es immer wild aus", sagt Ingo Siedler vom Hochbauamt der Stadt Neckarsulm und ergänzt: "Ich bin aber zuversichtlich, dass alles rechtzeitig betriebsfertig ist."

Größte städtische Kita

Mit vier Gruppen wird die Kita am 5. November starten, im März 2019 kommen noch zwei weitere hinzu. Die Außenanlagen sollen ebenfalls bis zum Frühjahr fertig sein. Die Kita "Am Stadtpark" wird damit die erste städtische Einrichtung sein, die sechs Gruppen mit bis zu 100 Kinder beherbergt. Im ersten Obergeschoss ist zudem Platz, um bei Bedarf noch eine dritte Krippengruppe einzurichten.

Spatenstich für den mit Einrichtung und Außenanlagen insgesamt 4,1 Millionen Euro teuren Neubau war im Mai 2017. Auf zwei Stockwerken finden sie Funktionsräume, Verwaltung und Krippenbereich, das Erdgeschoss bietet viel offenen Raum zum Spielen, sich einfach aufhalten oder zum Entspannen. Neben der großen Holztreppe, die jetzt eingebaut wird und die die beiden Stockwerke verbindet, entstehen ebenerdig ein großes Foyer mit Bistro und ein offenen Bewegungsraum, der sich durch eine Faltwand abtrennen lässt. "Wir haben hier das Prinzip Marktplatz", erklärt Natalia Krämer, ebenfalls vom Hochbauamt. "Hier können die Kinder sich treffen, aufhalten und entspannen."

Glaselemente und große Terrasse

Viel Licht in großzügigen Räumen

Noch sieht die neue Kita "Am Stadtpark" in Neckarsulm in der Pichterichstraße aus wie eine große Baustelle. Innen wird der Neubau aber schon im November bezugsfertig sein, die Außenanlagen folgen bis zum Frühjahr 2019.

Fotos: Dennis Mugler

 

Hinter der Treppe wird es eine Küchenzeile geben, die Kinder und Erzieher gemeinsam nutzen können - die Erwachsenen vom Boden, die Kleinen von einem Podest aus. Errichtet wird das Gebäude in Holzbauweise mit großen und tiefen Fenstern. "Wir haben so viel Licht und Transparenz", erklärt Patrick Rickenbrot, Leiter des Hochbauamts. Im Erdgeschoss sind die Fenster so gestaltet, dass die Kinder sich auf die Fensterbank setzen können. Die Glaselemente zum Foyer hin bieten jeweils noch Regaleflächen, auf die man etwas draufstellen kann und trotzdem die Transparenz erhält. "Wir sind gespannt, wie sie genutzt werden", sagt Krämer.

Im ersten Obergeschoss wird gerade der Boden verlegt, die Wände sind schon gestrichen. Als nächstes werden die Lampen und das Treppengeländer montiert. "Man sieht jetzt jeden Tag eine Veränderung", sagt Rickenbrot.

Sechs Gruppen

Viel Licht in großzügigen Räumen

Im ganzen Gebäude lassen die großen, tiefen Fenster viel Licht hinein.

 

Das Erdgeschoss hat rund 725 Quadratmeter, das Obergeschoss nochmal rund 560 Quadratmeter. Hinzu kommt die 184 Quadratmeter große Außenterrasse, die über einen Steg mit dem Garten verbunden werden soll. . Während für den Außenbereich neben und hinter dem Gebäude ein Spielhügel mit Rutsche, Schaukel und Sandkasten geplant sind, ist die Gestaltung der Terrasse noch offen. "Das werden wir im Betrieb sehen und mit der Kita-Leitung abstimmen", so Rickenbrot.

Die neue Kita "Am Stadtpark" wird die erste Einrichtung mit sechs Gruppen in städtischer Trägerschaft. Ebenso groß wird die Kita "Lautenbacher Straße" in Amorbach nach der Erweiterung sein. Die neue Kita "Am Stadtpark" wird mit vier Gruppen im November starten, im März 2019 kommen dann zwei weitere hinzu. Es wird zwei Krippen- sowie zwei altersgemischte Gruppen in Ganztagesform (7 bis 17 Uhr) geben. Zudem ziehen die beiden Gruppen (eine Regelgruppe und eine mit verlängerten Öffnungszeiten) der Kita Friedrichstraße im November in die Pichterichstraße um.