Bei Festen ist schlichte Bekleidung ausdrücklich erwünscht

Untereisesheim/Weinsberg  Weinsberg veranstaltet zum fünften Mal ein "diner en blanc". Am Untereisesheimer Mühlbachsee finden schwarz-weiße Nächte statt.

Von Simon Gajer
Bei Festen ist schlichte Bekleidung ausdrücklich erwünscht

Picknick in Weiß: Weinsberg organisiert das "diner en blanc", das je nach Wetter in der Hauptstraße oder der Hildthalle stattfindet.

Foto: Archiv/Stöhr-Michalsky

Bitte nicht zu farbenfroh diese Veranstaltungen besuchen: In Weinsberg findet diesen Samstag, 13. Juli, zum fünften Mal das Picknick "diner en blanc" statt. Die Gemeinde Untereisesheim richtet unterdessen am Samstag und Sonntag die schwarz-weißen Nächte aus.

Weinsberg weicht bei Regen in eine Halle aus

Weiße Kleidung ist am Samstagabend für Christine Koniczek natürlich Pflicht. Im Weinsberger Rathaus leitet sie die Abteilung Kultur und Sport, und sie ist für das Fest in der Hauptstraße, das von 19 bis 23 Uhr stattfindet, mitverantwortlich. Wobei: Das mit dem Veranstaltungsort Hauptstraße steht noch nicht fest.

Mit Sorgen blickt sie auf die Wettervorhersage. Regen könnte den Planungen einen Strich durch die Rechnung machen. Dann würde das Picknick in die Hildthalle verlegt werden, kündigt Christine Koniczek an. Wo es ausgerichtet wird, klärt sich diesen Freitag. Das Fest hat seine Fans: Die Nachfrage sei ähnlich hoch wie in den Vorjahren. Ihr lägen Reservierungen für gut 60 Biertisch-Garnituren vor.

"Wir haben ein wunderschönes Flair", schwärmt die Rathausmitarbeiterin Christine Koniczek vom diner en blanc. Es herrsche eine entspannte Atmosphäre mit südländischer Stimmung. Und wenn das Wetter hält, seien die Menschen schon beim Anblick der für den Verkehr gesperrten Straße begeistert: so viel weiß. In der Halle verbreite sich hingegen vermutlich eher Hochzeitsstimmung, erwartet die Rathaus-Verantwortliche.

Die Besucher bringen ihre eigene Verpflegung mit

Das Fest in Weiß ist etabliert. Es meldeten sich stets Gruppen an, die alle gemeinsam zum Picknick kämen. Jeder versorgt sich dabei selbst. "Die Besucher haben viel dabei", weiß Christine Koniczek. Manche brächten sogar so viel Salate oder Antipasti mit, dass sie einen eigenen Beistelltisch dabeihätten. Von der Stadt Weinsberg stammen nur die weiß dekorierten Tische und Bänke. Für die musikalische Umrahmung wird dieses Jahr die Band Lewczuk and Friends sorgen.

In Untereisesheim halten sich die Besucher an die Kleidungsvorgabe

Eine Nacht genügt nicht: Um den Aufwand zu rechtfertigen, finden in Untereisesheim zwei schwarz-weiße Nächte statt. Als vor zwei Jahren die Idee geboren wurde, wollte man dem Straßenfest einen neuen Austragungsort geben, sagt Bürgermeister Bernd Bordon. An den Wunsch, schwarz-weiße Kleidung zu tragen, halten sich die Besucher - "absolut", freut sich Bordon.

Los geht es mit dem Abendprogramm jeweils um 20 Uhr, am Samstag tritt die Untereisesheimer Band 4Live auf. Sonntag spielt Hackberry unter anderem Folk und Country. Das Fest beginnt beide Male früher: Samstag ab 16 Uhr, Sonntag nach dem ökumenischen Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt. Einen Höhepunkt gibt es am Sonntag um 15 Uhr: Dann startet ein Tauziehwettbewerb. Für die Bewirtung ist gesorgt. An zehn Ständen servieren Vereine und Gruppen die Speisen und Getränke.

 

 


Kommentar hinzufügen