Auto-Arena durch Brand beschädigt

Neckarsulm  Erheblichen Sachschaden nahm die Neckarsulmer Auto-Arena am Montagabend. Auf rund 200.000 Euro beläuft sich der Schaden, der durch ein Brandschutztor sogar noch eingedämmt wurde. 32 Kräfte halfen bei den Löscharbeiten.

Email

Nach einem Brand am Montagabend in der Auto-Arena in Neckarsulm-Obereisesheim ist ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in einem Verteilerkasten aus. Die Flammen griffen auf ein Regal über, in dem sich Reinigungsmittel befanden. Es kam zu einer sehr starken Hitzeentwicklung. Die Flammen weiteten sich explosionsartig aus.

Nach Angaben von Wolfgang Koch, Leiter der internen Dienste bei der Auto-Arena, hat ein Brandschutztor zwischen Werkstatt und Ausstellungsraum Schlimmeres verhindert. Dennoch hat sich das Brandschutztor durch die enorme Hitzeauswirkung nach innen gewölbt. Wenige Meter davon entfernt steht ein Reifenregal, das nicht von den Flammen erfasst wurde. Ein Auto sei durch eine herabfallende Rauchklappe beschädigt worden, eine Van, der im Aufbereitungsraum stand, fiel Rauch und Flammen zum Opfer, erklärt Koch.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neckarsulm und Obereisesheim waren mit neun Fahrzeugen und 32 Kräften vor Ort.  


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen