Premiere von "Ich bin nicht Rappaport" im Komödienhaus Heilbronn

Premiere von "Ich bin nicht Rappaport" im Komödienhaus Heilbronn

Heilbronn  Das Gastspiel der Hamburger Kammerspiele feierte am Donnerstagabend Premiere am Heilbronner Theater. Im Stück treffen der Afroamerikaner Midge Carter und der Jude Nat Moyer auf einer Parkbank aufeinander.

Von Leonore Welzin

Ort der Handlung ist der Central Park in New York. Dem Bühnenbild der Komödie "Ich bin nicht Rappaport" nach zu schließen, könnte es Spätsommer sein - viel Grün, ein paar rote und gelbe Tupfer, die Herbstlaub andeuten. Im Herbst ihres Lebens befinden sich auch die beiden Protagonisten, der Afroamerikaner Midge Carter und der Jude Nat Moyer. Midge führt ein strukturiertes Leben. Trotz seines hohen Alters verdient er als Hausmeister in einem Apartmenthaus ein Mini-Einkommen. Jeden Morgen wühlt