Mit Wiener Schmäh: Konzert mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn

Mit Wiener Schmäh: Konzert mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn
Jung und wild: Der 26-jährige Emmanuel Tjeknavorian (rechts) dirigiert das Württembergische Kammerorchester Heilbronn, Dominik Wagner ist Gastsolist am Kontrabass an diesem Konzertabend in der Harmonie. Foto: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Heilbronn  Das Württembergische Kammerorchester präsentiert in der Harmonie neben Haydn und Mozart ein echtes Schmankerl mit einem jungen Gastdirigenten und Dominik Wagner als Solist am Kontrabass.

Von Uwe Grosser

Denkt man sich die Alpen weg, was bleibt dann von Österreich? Es ist die Musik, die einem zuerst in den Sinn kommt, noch vor der Küche und den Weinregionen. Haydn, Mozart und all die anderen Giganten: Was wäre die Klassik ohne sie? Also hat das Württembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) sich mal wieder einen ganzen Konzertabend lang in der sehr gut mit Maskierten besuchten Harmonie die Wiener Klassik zur Brust genommen, um herauszufinden, was sich an den alten Meistern Neues entdecken