Internationale Kunst im neuen Künzelsauer Museum

Museum Würth 2 für Moderne und Gegenwartskunst öffnet diesen Sonntag

Künzelsau  Mit dem Erweiterungsbau des Carmen-Würth-Forums finden 150 Meisterwerke eine dauerhafte Präsentation im neuen Museum. Die erstaunliche Sammlung internationaler Kunst erzählt auch von den persönlichen Vorlieben des Sammlers Reinhold Würth - und von seinem Weitblick, sprich der Bandbreite der Kollektion.


Keine 500 Meter trennen das Museum Würth aus den 90er Jahren im Verwaltungsgebäude in Gaisbach und das Museum Würth 2 der Moderne und Gegenwartskunst. Diesen Sonntag öffnet mit dem Erweiterungsbau des Carmen-Würth-Forums ein neuer Gebäudekomplex, der Hauptwerke der Sammlung Würth präsentiert: ein architektonisches Glanzstück von David Chipperfield Architects Berlin, von denen bereits das Carmen-Würth-Forum stammt, aber auch das Literaturmuseum der Moderne Marbach. Reduzierte Bauweise, Dialog