Die große Unsicherheit am Theater Heilbronn

Die große Unsicherheit am Theater Heilbronn
Alarmstufe Rot: Seit November ist im Heilbronner Theater der Spielbetrieb ausgesetzt. Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie sind enorm. Foto: Archiv/Ralf Seidel   Bild: Seidel

Heilbronn  Das Heilbronner Theater verzeichnet trotz fehlender Einnahmen einen Überschuss. Daher drohen Ende des Jahres Rückzahlungen ans Land. Intendant Axel Vornam spricht von Rücklagen, "die wir dringend nötig haben".


Eine Öffnungsperspektive ist nicht erkennbar, die wirtschaftlichen Folgen von Corona sind unberechenbar: Mit dieser Planungsunsicherheit muss das Theater Heilbronn leben. Zumal das Land seine Förderpraxis von der Festbetrags- auf die Fehlbetragsfinanzierung umgestellt hat. Der Grund: Das Haushaltsrecht des Landes erlaubt dann keine Festbetragsfinanzierung, wenn der Finanzbedarf des Empfängers vorab nicht sicher festgestellt werden kann. Dies ist in der Pandemie der Fall. Eine schwere Hypothek,