Markus Dietze oder Axel Vornam?

Die Würfel sind gefallen. Wenn der Heilbronner Gemeinderat am 15. Februar einen neuen Theaterintendanten bestimmt, hat er die Auswahl zwischen zwei Kandidaten

Von Andreas Sommer

Markus Dietze oder Axel Vornam?
Wer im Theater am Berliner Platz ab der Spielzeit 2008/2009 das Sagen hat, entscheidet der Heilbronner Gemeinderat am 15. Februar.

Foto: Andreas Veigel

Die Würfel sind gefallen. Wenn der Heilbronner Gemeinderat am 15. Februar einen neuen Theaterintendanten bestimmt, hat er die Auswahl zwischen zwei Kandidaten: Markus Dietze (34), Intendant in Stendal (Sachsen-Anhalt), und Axel Vornam (50), Intendant in Rudolstadt (Thüringen).

Am Montag hatten sich dem Verwaltungsausschuss des Heilbronner Gemeinderats noch drei Bewerber vorgestellt. Nach dem Votum des Ältestenrats vom Mittwoch stellen sich am Donnerstag in einer Woche nur noch Dietze und Vornam als Nachfolger von Intendnat Martin Roeder-Zerndt zur Wahl. Der neue Mann soll zur Spielzeit 2008/2009 antreten. Insgesamt hatten sich 68 Männer und Frauen für diese kulturelle Schlüsselposition beworben.

Markus Dietze oder Axel Vornam?
Markus Dietze ist 34 und Intendant am Theater der Altmark in Stendal.
Markus Dietze ist in Waiblingen geboren und legte dort sein Abitur ab. Seit der Spielzeit 1989/90 absolvierte er Regieassistenzen am Stadttheater Trier. 1992 bis 1996 studierte er Regie an der Universität Hamburg unter anderem bei Jürgen Flimm. 1996 bis 2001 arbeitete Markus Dietze als freier Regisseur, seit Oktober 2001 als Oberspielleiter und seit August 2004 als Intendant am Theater der Altmark in Stendal. Von 2001 bis 2004 war der Theatermann Produktionsleiter bei den Salzburger Festspielen im Rahmen des „Young Director‘ s Project“. Gastregiearbeiten führten ihn nach Hamburg, Trier, Paderborn und Rostock. 2006 hat er für die Ruhrtriennale inszeniert. Markus Dietze ist verheiratet und Vater ´zweier Kinder.

Markus Dietze oder Axel Vornam?
Axel Vornam ist 50 und Intendant am Theater Rudolstadt,

Fotos: privat

Axel Vornam ist 1956 in Castrop-Rauxel geboren, zog 1967 in die DDR und wuchs in Leipzig auf. Nach der Schule absolvierte er eine Ausbildung zum Wirtschaftskaufmann. Nach dem Wehrdienst studierte Vornam 1981 bis 1985 Schauspiel-Regie an der Hochschule „Ernst Busch“ in Berlin.

1985 bis 1988 war er Regisseur am Meininger Theater, 1988 bis 1995 Schauspieldirektor am Theater Rudolstadt. In den Jahren 1995 bis 1998 leitete er das Schauspiel am Theater Vorpommern in Greifswald/Stralsund. Es folgten drei freischaffende Jahre, bevor Vornam von 2001 bis 2003 als Chefregisseur am Landestheater Schleswig-Holstein tätig war. Als Gast inszenierte er in Schwedt, Cottbus, Tübingen, Zwickau, Meiningen, Greifswald und Schleswig. Seit August 2003 ist Axel Vornam Intendant und Geschäftsführer am Theater Rudolstadt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Info: Der Gemeinderat wählt den neuen Intendanten am Donnerstag, 15. Februar. Stimmberechtigt sind die 40 Stadträte und OB Helmut Himmelsbach. Der Intendant erhält einen Fünfjahres-Vertrag mit der Option auf Verlängerung.