Internationale Filmtage in Schwäbisch Hall - „Formula Mundi“

Insgesamt 117 Filme sind bei den Internationalen Filmtagen seit Donnerstag in Schwäbisch Hall zu sehen.

Insgesamt 117 Filme sind bei den Internationalen Filmtagen seit Donnerstag in Schwäbisch Hall zu sehen. Das viertägige Festival steht unter dem Motto „Formula Mundi“ und macht sich Gedanken zur Gesellschaft der Zukunft. Die Filme, die bis Sonntag (4.11.) im Gebäude des Hospitals zum heiligen Geist gezeigt werden, sind von einer Jury aus 222 eingesandten Filmen aus dreizehn Ländern ausgewählt worden.

   Bewertet wurden Filme aus den Genres Spiel- und Kurzfilm, Kunst, Animation und Dokumentation. Die Preise für die verschiedenen Genres sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Verliehen wird auch der mit 750 Euro dotierte Hauptpreis Formula Mundi. Der Sieger-Film wird zusätzlich mit einer Bronzeskulptur auszeichnet. Die preisgekrönten Filme werden am Sonntag von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr gezeigt.

   Die im zweijährigen Turnus stattfindenden Filmtage werden von der Fachhochschule für Gestaltung Schwäbisch Hall in Kooperation mit dem Goethe-Institut Schwäbisch Hall veranstaltet. Filminteressierten werden zahlreiche Workshops angeboten. dpa/lsw

www.formulamundi.de