Chor Arcobaleno berührte mit seinen Lieblingsstücken

Heilbronn - Gezielt hatten Dirigent Ralf Ellinger und sein Chor Arcobaleno der TSG Heilbronn ausgewählt und nur das aus der Fülle an Notenmaterial gefischt, was ihr Herz nachhaltig berührt.

Email

Heilbronn - Gezielt hatten Dirigent Ralf Ellinger und sein Chor Arcobaleno der TSG Heilbronn ausgewählt und nur das aus der Fülle an Notenmaterial gefischt, was ihr Herz nachhaltig berührt. Heraus kam ein Best-of-Konzert, das Arcobaleno samt Band 250 Besuchern im Konzertsaal der Waldorfschule bescherte.

Der immer wieder aufbrandende Applaus bei steigender Stimmung machte klar, dass Ellinger und sein Team mit ihrer Auswahl den Publikumsgeschmack getroffen hatten. Für Anhänger zeitloser Musicals wie "Jesus Christ Superstar" oder "König der Löwen" hatten die rund 40 Sänger Essentials mitgebracht. Mit Kunstliedern von Johannes Brahms interpretierten sie voll feinem Empfinden für Lyrik gleich als Auftakt zwei anspruchsvolle Klassiker. Duke Ellington durfte mit "In a sentimental mood" nicht fehlen, ebenso wenig die humorig-frivolen Schlager aus den 30er bis 50er Jahren wie "Ich hab das Fräulein Helen baden sehen". Auch "Was machst du mit dem Knie, lieber Hans" bot den Interpreten Zündstoff und Anreiz, aus sich heraus zu gehen und wurde locker und spritzig genommen.

Die Show will an das Stück angepasst sein, wissen die Sänger um Ralf Ellinger genau. Ellingers Dirigat war eine immer neue Einladung an alle Interpreten, innere Blockaden über Bord zu werfen und sich dem Gefühl des gemeinschaftlichen Singens und Swingens hinzugeben.

Arcobalenos Stärke liegt im Beherrschen einer nuancenreichen Dynamik. Selbst im Pianobereich bleiben die Stimmen hörbar und öffnen sich für eine Wärme, die auch immergrüne Beatles-Nummern und "Thank you for the Music" aus Abbas Schatzkästchen durchzieht.

Manche Sängerinnen ließen den spektralfarbenen Seidenschal um ihren Hals spielen, der dem Chor seinen Namen gegeben hat. Das italienische Arcobaleno bedeutet nämlich Regenbogen: Symbol für die bunte Vielseitigkeit an Stilen, die den Chor auszeichnet. suw


Kommentar hinzufügen