Überzeugendes Benefizkonzert des WKO auf der Bundesgartenschau

Heilbronn  Das Württembergische Kammerorchster Heilbronn spielte am Dienstagabend ein Konzert mit dem Obi Jenne Trio auf der Sparkassenbühne. Die Einnahmen von "WKO meets Jazz" kommen dem Projekt Südtstadtkids zu Gute.

Von Michaela Adick
Email
Überzeugendes Benefizkonzert des WKO auf der Bundesgartenschau

Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter der Leitung von Thomas Hahn trifft auf der Sparkassenbühne auf das Obi Jenne Trio.

Foto: Ekkehart Nupnau

Der Mensch? Ist edel und gut. Manchmal jedoch, da juckt es ihn. Nehmen wir Johann Sebastian Bach, den viel gerühmten Thomaskantor. Der verehrte Künstler stibitzte so manch ein Motiv von seinen französischen und italienischen Kollegen und fügte es ein in seine Werke. Ein kleiner Diebstahl in Ehren, Copy-and-Paste im Barock. Genau darum, um die große Kunst des raffinierten Zitats und der Aneignung ging es nun in dieser spannenden Begegnung des Württembergischen Kammerorchesters (WKO) und dem Obi Jenne Trio auf der Sparkassenbühne.

Dicht an dicht sitzen die Besucher in diesem Benefizkonzert zugunsten der Südstadtkids, die sich über einen Scheck über 16 500 Euro freuen dürfen. Das Publikum will keinen Moment missen in der genreübergreifenden Begegnung "WKO meets Jazz". Vieles ist möglich in Zeiten, da Frank Zappa und Duke Ellington in den Kanon der E-Musik eingegangen sind und Opernsänger Unterhaltungsmusik betreiben.

Die Musiker beginnen mit Episoden aus "West Side Story"

Interessante Reibungsflächen gibt es indes immer noch zu vermelden, sie werden von allen Mitwirkenden gepflegt und gehegt, dass es eine Schau ist. Das Obi Jenne Trio mit Frank Duprée am Piano, Mini Schulz am Kontrabass und Meinhard Obi Jenne am Schlagzeug beginnen das Konzert mit Episoden aus Bernsteins "West Side Story".

Noch so ein Grenzgänger, dessen 100. Geburtstag im letzten Jahr begangen wurde. Bernstein fühlte sich pudelwohl zwischen allen Stühlen, zwischen E- und U-Musik, zwischen Musical und Jazz. Das Obi Jenne Trio besinnt sich auf seinen Jazzer-Auftrag, es improvisiert über die "West Side Story". Allein die unwiderstehlichen Synkopen aus dem "Jet-Song" Bernsteins sind eine Wucht. Auch Bernstein erweist sich hier als Meister der Aneignung.

Auftritt hat das Württembergische Kammerorchester unter Leitung des jungen, 1995 in Graz geborenen Dirigenten Patrick Hahn. Die "Suite for Chamber Orchestra and Jazz Piano Trio" aus den frühen 80er Jahren von Claude Bolling (1930) haben sie noch einmal auf ihr Programm gesetzt. Bolling, Jazzpianist, Filmkomponist, ein Superstar zu seiner Zeit jenseits des Rheins, erweist sich in seiner barockisierenden Suite quasi als kleiner Bruder von Jacques Loussier, der schon in den 70er Jahren mit "Play Bach" die Gemüter gespalten hatte.

Stehende Ovationen für viel Improvisation

Auf das Mittel der Improvisation verzichtet Claude Bolling in seiner sechsteiligen Suite, in der er nicht Neo-Barock und Jazz, sondern leicht verdauliche barockisierende Momente mit Easy Listening verbindet. Das WKO begeistert durch Leichtigkeit und Eleganz: und einem verschmitzten Lächeln, das man sich hinzudenken darf. Nicht nur, wenn die Noten vom Winde verweht werden.

Zwischen den sechs Teilen der Suite ist es an der Zeit, aufzuhorchen. Genau in diesen flirrenden Momenten geschehen die kleinen Wunder. Es darf improvisiert werden, über die Motive Bollings. Das Obi Jenne Trio nimmt sich diesen Bolling"schen Pseudo-Barock vor, zerlegt ihn und jammt los. Ein Fest für das Publikum.

Stehende Ovationen für das WKO und das Obi Jenne Trio. Und die Südstadtkids sowieso.


Die Projekte von Südstadtkids sind vielfältig

Die Südstadtkids sind Teil der Mitternachtsmission und der Diakonie in Heilbronn. Rund 350 Kinder und Jugendliche ab sechs werden gefördert, die in oftmals prekären Verhältnissen aufwachsen. Die Jugendarbeit ist vielfältig: Sie fängt bei der Hausaufgabenhilfe an, ältere Schüler werden im Bewerbungsprozess unterstützt. Aber auch Freizeitaktivitäten werden angeboten und Musikunterricht. Ziel ist es, junge Menschen in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten und zu stärken.

 

 

Kommentar hinzufügen