Rekordandrang auf dem Heilbronner Buga-Gelände

Heilbronn  Bei der letzten öffentlichen Baustellenführung vor der Eröffnung wollen rund 800 Gäste dabei sein. Das Interesse an der Gartenschau in Heilbronn steigt immer mehr. Allein in diesem Jahr kamen mehr als 15.000 Gäste zu den Führungen.

Von Carsten Friese

Hunderte Menschen strömten am Freitagnachmittag auf das Buga-Gelände. Foto: Dennis Mugler

 

Massenandrang bei der letzten Buga-Baustellenführung vor der Eröffnung der Bundesgartenschau im April: Rund 800 Neugierige strömten am Freitagnachmittag auf das Buga-Gelände, um den Fortschritt unter fachkundiger Anleitung zu begutachten. „Das ist gigantisch. So eine Besucherzahl hatten wir noch nie. Die Bestmarke bei der letzten Führung war rund 450 Besucher“, freute sich Buga-Sprecherin Suse Bucher-Pinell über das große Interesse. 

Insgesamt kamen allein in diesem Jahr fast 16.000 Gäste zu den Führungen. Bis Ende 2018 schätzt die Buga-Sprecherin die Gesamtzahl aller Führungsteilnehmer seit 2014 auf gut 25.000 Interessierte. Eröffnet wird die Bundesgartenschau im April 2019. 

Mehr zum Thema: Dieses Video zeigt das Buga-Gelände 365 Tage vor der Eröffnung (Stand April 2018) 

 

Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen

Als traditionelle Gartenausstellung mit klassischen Gartenthemen und großem gärtnerischem Können belebt die Buga ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen der Lern- und Erlebniswelt experimenta und dem Hauptbahnhof auf bewährte Weise neu. Doch bisher einmalig seit ihrer Premiere präsentiert die BUGA die Früchte, die sie trägt, schon während des Geschehens: Die Stadtausstellung gibt den Besuchern einen Vorgeschmack auf das Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen. Zentrale Elemente sind zudem der Karlssee, der Floßhafen, der Neckar mit dem Experimenta-Schiff, der Neckaruferpark, die Blumenhalle, das Inzwischenland, der Hafenpark oder die Spiel- und Kletterlandschaften und Wassertreppen. 

Bis zu 800 Menschen werden noch vor Beginn der Bundesgartenschau das Ensemble von 23 zukunftsweisenden Gebäuden beziehen. Über viermal so viele sollen es bis 2040 werden. Wie sich das Leben jetzt und anderswo in Zukunft am Neckarbogen gestaltet, erfahren die Bundesgartenschau-Gäste mit Ausstellungsbeiträgen in den Erdgeschossen und in den Innenhöfen.

Mehr zum Thema: Die ersten Wohnungen im neuen Heilbronner Stadtteil Neckarbogen sind bezugsfertig. Bis alle Arbeiten abgeschlossen sind, dauert es aber noch eine Weile

 

Themenseite Buga 2019

Viele weitere Informationen zur Bundesgartenschau finden Sie auf unserer Themenseite unter https://buga.stimme.de