Mit Bus und Bahn zur Buga: Alles Wissenswerte im Überblick

Heilbronn  Was sollten Besucher aus Nah und Fern beachten, die mit dem ÖPNV zur Buga anreisen? Neuerdings kann man aus ganz Baden-Württemberg für 30 Euro zur Buga nach Heilbronn fahren. Hier sind alle Angebote für Bus und Bahn im Überblick.

Von Bärbel Kistner

Mit Bus und Bahn zu Buga: Alles Wissenswerte im Überblick

Am Fahrkartenautomaten können Buga-Besucher im Verkehrsverbund ein Kombiticket kaufen, das zugleich Fahrkarte und Eintrittskarte ist.

Foto: Mario Berger

Das war von Anfang an das Ziel: Es Besuchern so attraktiv wie möglich zu machen, "bequem und umweltschonend zur Buga zu reisen", sagt Geschäftsführer Hanspeter Faas. Das ÖPNV-Angebot mit Kombitickets, Kinderfahrscheinen und kostenlosen Fahrten gibt es hier noch einmal im Überblick. Beim Baden-Württemberg-Kombiticket wurde jetzt nachgebessert.

 

Was ist neu beim Baden-Württemberg-Kombiticket?

Mit dem "Kombiticket Buga 2019" können Besucher für 30 Euro innerhalb Baden-Württembergs zur Buga fahren, der Eintritt von 23 Euro ist inbegriffen. Seit Pfingstsonntag (9. Juni) kann das Ticket direkt an den Fahrausweisautomaten der Bahn gelöst werden. An den Kassen wird das Ticket in eine Tageskarte umgetauscht, die gleichzeitig als Fahrschein für die Rückfahrt 2. Klasse gilt.

 

Können auch Kinder mitfahren?

Das Kombiticket gilt für eine erwachsene Person mit beliebig vielen eigenen Kindern oder Enkelkindern bis unter 15 Jahren.

 

Wie kommen Besucher aus der Nähe, die sich spontan für einen Tagesbesuch auf der Buga entscheiden, zu ihrem im Preis inbegriffenen ÖPNV-Fahrschein?

Im Bereich des HNV (Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr) und Kreisverkehr Schwäbisch Hall ist die Anreise zur Buga im Tagesticket inbegriffen. Am Fahrscheinautomat lösen Besucher ein sogenanntes Buga-Ticket und zahlen gleich den Preis von 23 Euro. An den Buga- Kassen wird dieses Ticket in eine reguläre Tageseintrittskarte umgetauscht, die auch für die Rückfahrt gilt. Am Automaten kann man den Seniorentarif für 21 Euro lösen, der ab 67 Jahren gilt, sowie das Ticket für junge Erwachsene unter 25 Jahren kaufen zum Preis von acht Euro.

 

Wie ist die Regelung für Kinder unter 15 Jahren, die alleine zur Buga fahren möchten?

Kinder müssen, auch wenn sie selbst eine Dauerkarte haben, einen extra Fahrschein lösen. Nur in Begleitung Erwachsener mit Dauerkarte oder Kombiticket fahren Kinder unter 15 Jahren gratis mit.

 

Was machen Besucher, die an ihrer Haltestelle keinen Ticketautomaten haben? Gibt es das Kombi-Tagesticket auch beim Busfahrer?

Kombi-Tickets gibt nicht beim Busfahrer, außer am Automaten aber in Vorverkaufsstellen, HNV-Kundencentern und im Buga-Online-Shop.

 

Was gilt bei Abendkarten?

Mit der Abendkarte für 14 Euro kann man ab 17.30 Uhr aufs Buga-Gelände. Die Nutzung der Verkehrsverbünde ist ab 15 Uhr möglich.

 

Gelten auch Zwei-Tagestickets für den ÖPNV?

An beiden Buga-Besuchstagen kann man damit ganztägig kostenlos alle Busse und Bahnen im Verkehrsverbund nutzen. Die 35 Euro teure Karte bietet zudem freien Eintritt in alle Heilbronner Freibäder, Kunsthalle Vogelmann, Museum Deutschhof, Eisenbahnmuseum, Zweirad-/NSU- und Stadtmuseum Neckarsulm und Besuchersalzbergwerk Bad Friedrichshall. Die Karte gibt es nicht am Automaten, sondern nur an den Buga-Kassen und im Online-Shop.

 

Wie können Dauerkartenbesitzer den ÖPNV nutzen?

Sie fahren zum Kinderpreis. Dass Erwachsene öffentliche Verkehrsmittel auch dann vergünstigt nutzen, wenn sie gar nicht zur Buga unterwegs sind, damit hat der HNV gerechnet. Dort hofft man, dass Dauerkartenbesitzer auch nach der Buga häufiger den ÖPNV nutzen.

 

 


Kommentar hinzufügen