Chorfest in der Heilbronner Innenstadt und auf der Buga

Heilbronn  Beim Chorfest vom 30. Mai bis zum 2. Juni kommen über 7000 Sängerinnen und Sänger nach Heilbronn. Die über 300 Veranstaltungen finden in der Stadt und auf dem Gelände der Bundesgartenschau statt. Jetzt wurde das Programm vorgestellt.

Von Ranjo Doering

Chorfest in der Heilbronner Innenstadt und auf der Buga

Vorfreude auf das Chorfest in Heilbronn (v.l.): Gerald Kranich, Präsident des Chorverbands Heilbronn, Jörg Schmidt, Präsident des Schwäbischen Chorverbands, Bürgermeisterin Agnes Christner und Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas. Foto: Dennis Mugler

Vier Tage wird die Heilbronner Innenstadt und das Gelände der Bundesgartenschau zu einer riesigen Bühne. "Stadt.Chor.Natur" - unter diesem Motto findet in Heilbronn vom 30. Mai bis zum 2. Juni das 41. Chorfest des Schwäbischen Chorverbands statt. 7000 Sängerinnen und Sänger und rund 180 Chöre werden erwartet.

"Wir sind als Musikstadt ein geeigneter Gastgeber", sagte Bürgermeisterin Agnes Christner bei der Vorstellung des Programms am Donnerstagnachmittag. "Für uns ist das Chorfest auch eine Möglichkeit, um neue Formate auszuprobieren und ein wenig zu spinnen", sagt Jörg Schmidt, Präsident des Schwäbischen Chorverbands, mit Blick auf rund 300 Einzelveranstaltungen. Das Chorfest fand vor zehn Jahren schon einmal in Heilbronn statt und wird in diesem Jahr in Kooperation mit der Bundesgartenschau, der Stadt Heilbronn und der Heilbronn Marketing organisiert.

A-cappella Band und ein interkulturelles Projekt

Start ist an Himmelfahrt, dem 30. Mai, um 10.30 Uhr mit einem Konzert auf der Sparkassenbühne der Bundesgartenschau, um 18.30 Uhr spielt die Freiburger A-cappella-Band Unduzo, gefolgt von einem interkulturellen Konzert. Das Projekt "Klänge der Welt" präsentiert Musikstücke, die an zwei Workshop-Wochenenden von Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Wurzeln entwickelt wurden.

Der Freitag, 31. Mai, startet mit einem gemeinsamen Kinderliedersingen und einem Familienkonzert am Bildungscampus. 28 Ensembles Musiker und Kleinkünstler treten am Abend im Halbstunden-Takt bei der Langen Nacht der Musik in 14 Locations in der Innenstadt auf. Mit dabei sind unter anderem die Flaschenmusiker GlasBlasSing, Kabarettist Jan Philipp Zymny und die Band Magic Mumble Jumble.

Highlight am Samstag, 1. Juni, ist das Konzert Dona nobis pacem in der Kilianskirche (16 Uhr). Komponist Tilman Heiland hat das Werk, das sich mit dem Thema Weltfrieden beschäftigt, 2012 uraufgeführt, und bringt es mit Gesangssolisten, Chören, Sinfonieorchester und Orgel nach Heilbronn.

Am Abend steht die SWR Big Band um 19 Uhr mit ihrem Programm "Shosholoza" auf der Bühne. Auf der Neckarbühne gibt es um 21.30 Uhr bei 20th Century Celebration einen musikalischen Streifzug durch das 20. Jahrhundert mit einem 65-köpfigen Projektchor.

Es werden kostenlos Gesangsbücher verteilt

Am letzten Festival-Tag steht beim Abschlusskonzert "Klangflüge" um 16 Uhr Moderator und Jazzpianist Götz Alsmann mit auf der Bühne. Mehrere Chöre und Ensembles werden mit ihren Beiträgen der Frage nachgehen: Was macht Musik mit einem Menschen?

Für Sing-Muffel gibt es beim Chorfest übrigens keine Ausreden. "Bei allen Veranstaltungen werden kostenlose Gesangsbücher verteilt", sagt Präsident Jörg Schmidt.


Tickets und Programm

Die meisten Konzerte sind kostenlos, Konzerte auf demBuga-Gelände sind im Eintrittspreis enthalten. Karten für das Konzert Dona nobis pacem in der Kilianskirche, für 20th Century Celebration auf der Neckarbühne und für die Lange Nacht der Musik in der Innenstadt gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (12 Euro) in allen Geschäftsstellen unserer Zeitung. Kombitickets kosten 30 (20) Euro. Tickets und das ganze Programm auch unter www.chorfest-heilbronn.de.

 

 

 

Auf unserer Webseite Buga aktuell finden Sie weitere Informationen über die Heilbronner Bundesgartenschau 2019 und Hintergrundberichte. Dazu gibt es 360-Grad-Rundgänge über das Gartenschau-Gelände und Vorher/Nachher-Aufnahmen von der Entstehung der Buga. 

>>Buga aktuell

 


Kommentar hinzufügen