Blog: Von einer ICE-Fahrt mit Hindernissen nach Heilbronn

Heilbronn  Eine ICE-Premiere gab es am Vormittag im Heilbronner Hauptbahnhof. Die Stadt begrüßte gegen 10.30 Uhr erstmals einen Intercity-Express-Zug, der zuvor in Köln gestartet war. Die Zugfahrt, die nicht immer nach Plan verlief, haben wir in diesem Blog festgehalten.

Von unserer Redaktion

Es war ein historischer Augenblick für die Stadt Heilbronn. Am Montagmorgen fuhr im Zuge der Buga erstmals ein Intercity-Express im Heilbronner Hauptbahnhof ein. Gestartet war der Zug um 6.11 Uhr in Köln. Um 9.41 Uhr hätte er in Heilbronn sein sollen. Wegen eines Oberleitungsschadens lief der ICE aber erst mit 45 Minuten Verspätung ein. 

Einige Neugierige am Heilbronner Hauptbahnhof waren wegen der Verspätung enttäuscht, Fahrgäste nahmen kurzerhand eine Regionalbahn auf dem Nachbargleis nach Stuttgart. 

Heilbronn-Stuttgart: ICE kostet 6,60 Euro mehr als Regionalzug

Zwei Mal am Tag wird zur Buga-Zeit bis 6. Oktober ab jetzt ein ICE an Werktagen auf der Route Köln-Stuttgart in Heilbronn halten. Der ICE fährt laut Fahrplan um 9.43 Uhr am Heilbronner Hauptbahnhof ab und soll dann um 10.19 Uhr in Stuttgart sein. Fahrzeit: 36 Minuten. Das ICE-Ticket kostet für die einfache Fahrt 16,50 Euro.

Eine Regionalbahn um 9.26 Uhr benötigt an dem Morgen 49 Minuten bis zum Stuttgarter Hauptbahnhof. Ankunft: 10.15 Uhr. Preis: 9,90 Euro.

Ein Regionalexpress ist an dem Morgen um 10.12 Uhr ab Heilbronn Richtung Stuttgart unterwegs. Er benötigt 41 Minuten (Ankunft 10.53) Fahrpreis: 9,90 Euro.

Live-Blog

Unser Kollege Christoph Donauer hatte am Montagmorgen um 6.11 Uhr den ICE am Kölner Hauptbahnhof bestiegen - mit Fahrtziel Heilbronn. Was er auf seiner Fahrt nach Heilbronn erlebte, gibt es in diesem Blog zum Nachlesen.  

 

 

 

 

 

 


Kommentar hinzufügen