Brandserie versetzt Gundelsheim in Aufruhr

Gundelsheim  Die Brandserie in Gundelsheim scheint nicht enden zu wollen. In der Nacht auf Sonntag ging die Albvereinshütte oberhalb des Ortes auf dem Calvarienberg in Flammen auf. Erst am frühen Morgen waren auf dem ehemaligen Campingplatz zwei Wohnwagen ausgebrannt.

Email

Bürgermeisterin Heike Schokatz sagt, sie hoffe sehr auf einen baldigen Ermittlungserfolg der Polizei. Diese arbeite mit Hochdruck an der Aufklärung der Brandserie, die bereits vor einigen Wochen begann.

Das Feuer in der Albvereinshütte wurde am Samstag um kurz nach 23 Uhr gemeldet. Wie Gundelsheims Feuerwehr-Kommandant Tobias Gärtner berichtet, sei zunächst der Küchenanbau der Hütte in Flammen gestanden. Der Anbau sei komplett zerstört worden. Das Feuer griff auf das Dach der Albvereinshütte über, das ebenfalls zerstört wurde.

Die Polizei Heilbronn teilte noch in der Nacht in einem Pressebericht mit, dass das Vereinsheim vollständig niedergebrannt sei. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro beziffert. Ein Ausbreiten des Feuers auf den direkt angrenzenden Wald habe die Feuerwehr verhindern können.

Die Albvereinshütte am Calvarienberg ist ein beliebter Treffpunkt für Menschen aus Gundelsheim und Umgebung, gerne werden auch Feiern dort abgehalten.

Zuletzt brannten im Abstand von drei Wochen zwei Scheunen in Gundelsheim. Menschen aus Nachbarhäusern mussten in beiden Fällen kurzzeitig evakuiert werden. Der letzte Brand ereignete sich erst am frühen Samstagmorgen, als gegen 5.30 Uhr auf dem ehemaligen Campingplatz an der B27 zwei Wohnwagen komplett ausbrannten. Bereits zuvor habe es einige Auto- und Flächenbrände gegeben, schildert Bürgermeisterin Schokatz. 

Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann und es in zurückliegender Zeit zu weiteren Bränden im Bereich Gundelsheim kam, hat die Kriminalpolizei Heilbronn die Ermittlungen übernommen.


Adrian Hoffmann

Adrian Hoffmann

Reporter

Adrian Hoffmann ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen